Umsatzeinbruch im balearischen Einzelhandel

22.04.2008 | 11:30
Weniger kauffreudig: Die Umsätze sind zurückgegangen.
Weniger kauffreudig: Die Umsätze sind zurückgegangen.

Die balearischen Einzelhändler haben einen deutlichen Einbruch der Umsätze beklagt. Im ersten Quartal des laufenden Jahres seien die Geschäfte um rund 25 Prozent zurückgegangen, sagte der Vorsitzende der Vereinigung Afedeco. Die Einzelhändler machen für die Entwicklung die Krise in der spanischen Immobilienbranche verantwortlich: Den Haushalten bleibe wegen gestiegener Zinsen und Inflation weniger Geld zum Ausgeben, der Konsum leide unter der allgemeinen Krisenstimmung. Nun hoffen die Geschäftsleute darauf, dass die Touristen ab dem Frühjahr die Konjunktur in Schwung bringen.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |