Bauunternehmen will Ensaimadas am Airport vertreiben

28.07.2008 | 11:29
Beliebtes Souvenir: die Ensaimada.
Beliebtes Souvenir: die Ensaimada.

Ein Bauunternehmen hat den Zuschlag für ein strategisch wichtiges Ensaimada-Geschäft auf Palmas Flughafen erhalten. Die spanische Flughafenverwaltung Aena vergab die Konzession für den Verkauf des mallorquinischen Schmalzgebäcks für die nächsten fünf Jahre an Promociones Nuevo Mundo Balear S.A. Die Traditionsbäckerei La Mallorquina dagegen, die 15 Jahre lang den Verkaufspunkt betrieb, ging leer aus. Es sei unverständlich, wie ein Immobilienunternehmen die Traditionsbetriebe habe ausstechen können, sagte Joan Cirer, Besitzer von La Mallorquina. Die Ensaimadas sollen nun in einem neueröffneten, 40 Quadratmeter großen Laden in Nähe der Personenkontrolle vertrieben werden.

[an error occurred while processing this directive]
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |