Mehr Schutz für den Raor

06-08-2008  
Seite senden
Seite drucken
Text vergrössern
Text verkleinern
Beliebt: der Raor.
Beliebt: der Raor. Foto: CAIB

Das balearische Fischereiministerium weitet den Schutz für den Raor aus. Der in den balearischen Gewässern heimische Fisch soll ab dem kommenden Jahr erst ab 31. August statt wie bislang ab Mitte August gefangen werden dürfen. Damit sei gewährleistet, dass die Tiere ihren Reproduktionszyklus abschließen könnten, heißt es im Ministerium. Das verlängerte Fangverbot gilt bereits auf Ibiza. Es habe bewirkt, dass die gefangenen Raor-Fische 16 Prozent größer als früher seien und 75 Prozent mehr Gewicht hätten. Ein erweitertes Fangverbot vor Mallorca bereits in diesem Jahr sei zu kurzfristig gewesen, hieß es.

Bookmark
 
  Zeitungbibliothek
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Aviso legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-Recetas  | Euroresidentes | Loteria de Navidad