Studie: Auf Mallorca herrscht kein Mangel an Bars

04-08-2008  
Seite senden
Seite drucken
Text vergrössern
Text verkleinern

In den Gemeinden Mallorcas - Palma nicht mitgerechnet - sind derzeit rund 5.000 Bars und Restaurants geöffnet. Das ergibt eine Bardichte von einem Etablissement pro 85 Einwohner, wie jetzt eine Studie der Sparkasse La Caixa festgestellt hat. Die meisten Bars sind mit 884 Lokalen in der Großgemeinde Calvià geöffnet. Die meisten Bars pro Einwohner gibt es in den Touristengemeinden Sant Llorenç, zu der auch Cala Millor gehört. Dort wurde ein Lokal pro 54 Einwohner gezählt. Dahinter folgen Capdepera, Alcúdia und Santanyí. In Esporles dagegen müssen sich 244 Einwohner eine Bar teilen.

Bookmark
 
  Zeitungbibliothek
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Aviso legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-Recetas  | Euroresidentes | Loteria de Navidad