Riesenhai in Port d´Andratx aus dem Wasser gezogen

08-08-2008  
Seite senden
Seite drucken
Text vergrössern
Text verkleinern
Großer Auflauf bei der Bergungsaktion.
Großer Auflauf bei der Bergungsaktion. Gutierrez

Der Kadaver eines knapp drei Meter langen Riesenhais wurde gestern Mittag aus dem Hafenbecken von Port d'Andratx gezogen. Mitarbeiter des Umweltamtes von Andratx sowie des Küstenschutzes hievten den toten Fisch mit einem Hebekran und einem Tragegurt aus dem Wasser. Zahlreiche Passanten beobachteten das Schauspiel. Das Tier wies mehrere Kopfverletzungen auf, ebenso fehlte ein Teil der Schwanzflosse. Riesenhaie bis zu zwölf Meter lang werden und leben eigentlich am Meeresgrund. Der Fischkadaver wurde bereits am Mittwochabend entdeckt, wegen der einsetzenden Dunkelheit wartete man bis zum nächsten Tag. In den vergangenen zwei Jahren wurden bereits mehrere Kadaver dieses Fischtyps im Hafen von Port dAndratx gefunden.

Bookmark
 
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Aviso legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-Recetas  | Euroresidentes