Hoteliers in Magaluf sagen Krawall-Touristen den Kampf an

19.08.2008 | 11:28
In Magaluf kommt es häufiger zu Krawallen.
In Magaluf kommt es häufiger zu Krawallen.

Die Hoteliers in der Gemeinde Calvià haben Krawall-Touristen den Kampf angesagt. In den Urlauberhochburgen Palmanova und Magaluf sollen randalierende Gäste, die wegen ihres Betragens aus einem Hotel ausquartiert wurden, künftig keine Unterkunft in einem anderen Haus erhalten. Dies sieht ein Beschluss des Hoteliersverbands in der Gemeinde vor.

Mehrere Hotelbesitzer hatten beklagt, dass man auf Mallorca bislang zu nachsichtig mit Randalierern und Sauftouristen umgegangen sei. Einige Hoteliers plädierten dafür, ein Register der auffällig gewordenen Gäste einzuführen. Andere forderten, randalierende Urlauber sollten sofort in ihr Heimatland abgeschoben werden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |