Sieben Tonnen Haschisch: Polizei fasst Drogenboote

27.08.2008 | 11:27

Die Guardia Civil hat im Süden von Cabrera sowie in der Nähe von Port d'Alcúdia zwei Boote gestoppt, mit denen große Mengen Haschisch geschmuggelt wurden. In den Aktionen am Sonntag und am Montag wurden insgesamt sieben Tonnen Haschisch beschlagnahmt. In beiden Fällen stammte die Drogenfracht aus Marokko. Festgenommen wurden drei Briten, zwei Spanier sowie ein Marokkaner. Mallorca ist Zwischenstation beim Drogenschmuggel zwischen der nordafrikanischen Küste und dem spanischen Festland. In den vergangenen Monaten wurden regelmäßig Drogen in größeren Mengen sichergestellt.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |