Kolumbianer-Vereinigung ruft zum Katalanisch-Boykott auf

29.09.2008 | 12:12

Die Vereinigung der kolumbianischen Einwanderer auf den Balearen hat zum Boykott von Produkten und Geschäften aufgerufen, die auf Katalanisch beschriftet sind. Gerade in wirtschaftlich schwierigien Zeiten dürften Investoren und Kunden nicht vor den Kopf gestoßen werden, warnt der Vorsitzende José William Vega, der zudem die Regionalpartei Unió Mallorquina als ausländerfeindlich tituliert. Vega, der der konservativen Volkspartei PP nahe steht, hat an seine kolumbianischen Landsleute die Parole "Kauft nur, wenn ihr die Sprache versteht" ausgegeben.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |