Arbeitslosigkeit steigt auf den Balearen auf 8,7 Prozent

03-10-2008  
Seite senden
Seite drucken
Text vergrössern
Text verkleinern

Die Arbeitslosigkeit ist auf den Balearen deutlich angestiegen. So waren im September insgesamt 46.800 Menschen arbeitslos gemeldet, knapp 50 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Nur in der Region Murcia fiel der Anstieg höher aus. Die Arbeitslosenquote liegt auf den Balearen jetzt bei 8,7 Prozent, spanienweit steigt sie auf 12,1 Prozent. Besonders stark stieg die Zahl der Arbeitslosen im Bausektor an, sie hat sich dort innerhalb eines Jahres verdoppelt.

Die balearische Arbeitsministerin Joana Barceló bezeichnete die Daten als "sehr schlecht" und kündigte Sofortmaßnahmen zur Bekämpfung der Krise auf dem Arbeitsmarkt an. So soll an rund 4.000 Personen, die keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld haben, eine Hilfe von 350 Euro gezahlt werden. Geplant ist zudem, den Prozess der Arbeitsvermittlung zu verbessern.

Bookmark
 
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Aviso legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-Recetas  | Euroresidentes