942 Liegeplätze mehr auf den Balearen

17-10-2008  
Seite senden
Seite drucken
Text vergrössern
Text verkleinern
Umweltminister Grimalt bei der Vorstellung der neuen Liegeplätze.
Umweltminister Grimalt bei der Vorstellung der neuen Liegeplätze. Foto: Gutiérrez

In den Häfen auf den balearischen Inseln sind seit Regierungsantritt der Mitte-Links-Koalition vor anderthalb Jahren 942 Liegeplätze angelegt worden. Auf Mallorca sind insgesamt 362 Plätze hinzugekommen, in den Häfen von Andratx, Sóller, Pollença, Cala Ratjada, Portocristo und Portocolom.

Im Nautiksektor wird seit Jahren der Mangel an Liegeplätzen kritisiert, Umweltschützer warnen jedoch vor einem weiteren Ausbau der Häfen. Beim balearischen Umweltministerium wird die jetzige Aufstockung auch damit rechtfertigt, dass damit illegale Anlegestellen verhindert werden könnten. Bei 90 Prozent der neuen Liegeplätze handle es sich zudem um Schwimmstege, die jederzeit wieder zurückgebaut werden könnten.

Bookmark
 
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Aviso legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-Recetas  | Euroresidentes