FC Barcelona landet neuen Kantersieg - ´Torflut wie ein Tsunami´

27.10.2008 | 08:45

Der FC Barcelona ist nicht zu stoppen. Drei Tage nach dem 5:0-Sieg beim FC Basel in der Champions League landeten die Katalanen in der spanischen Fußball-Liga erneut einen Fünferpack. Samuel Eto'o (5./20./23. Minute), Thierry Henry (13.) und Daniel Alves (36.) schossen im Punktspiel gegen UD Almería innerhalb von 36 Minuten einen weiteren 5:0-Erfolg heraus. In der zweiten Halbzeit schaltete Barça einen Gang zurück und erzielte keine weiteren Tore.

Die kurzfristige Tabellenführung in der Primera División mussten die Blau-Roten am Sonntag aber wieder an den FC Valencia abtreten, dem ein 1:1-Unentschieden bei Recreativo Huelva für Platz eins reichte. Bei 19 Zählern hat Barcelona allerdings nur einen Punkt Rückstand.

Das 5:0 war "Barcas" neunter Pflichtspielsieg in Serie. "Die Erklärung für unsere Kantersiege liegt einfach darin, dass wie sehr gut spielen", meinte Coach Josep Guardiola stolz. Er sei "selbst überrascht" von der Klasse, mit der sein Team aufspiele.

Das Sportblatt "El Mundo Deportivo" verglich "Barcas" Torflut mit einem "Tsunami". Der dreifache Torschütze Eto'o setzte sich mit neun Treffern an die Spitze der spanischen Torschützenliste. Der Kameruner hatte den Club im Sommer eigentlich verlassen sollen. Er blieb nur in Barcelona, da man kein lukratives Angebot für den Torjäger erhielt und Eto'o in den Testspielen den neuen Barça-Coach umstimmen konnte.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |