Tramuntana-Gebirge vorerst kein Unesco-Weltkulturerbe

30-10-2008  
Seite senden
Seite drucken
Text vergrössern
Text verkleinern

Das Tramuntana-Gebirge an der Nordküste Mallorcas wird vorerst nicht zum Weltkulturerbe der Unesco erklärt. Bei der nationalen Vorauswahl am Mittwoch machte stattdessen die Siega Verde von Salamanca das Rennen, eine archäologische Landschaft mit altsteinzeitlichen Felsgravuren. Diese wird nun der Unesco als offizieller Kandidat vorgestellt werden. Da die Entscheidung der Kommission jedoch knapp ausgefallen sei, habe die Tramuntana im kommenden Jahr gute Chancen, hieß es beim mallorquinischen Inselrat. Zum anderen habe es sich im Gegensatz zu den anderen Bewerbern um die erste Kandidatur der Tramuntana gehandelt. Bei der nächsten Vorstellung gehe man als Favorit ins Rennen.

Bookmark
 
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Aviso legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-Recetas  | Euroresidentes