Mallorcas Strände nach den Stürmen: Keine Einladung zum Baden

06-11-2008  
Seite senden
Seite drucken
Text vergrössern
Text verkleinern
Auch der Strand von Cala Mayor bietet kein ansehnliches Bild.
Auch der Strand von Cala Mayor bietet kein ansehnliches Bild. Foto: DM

Die über Mallorca hinweggezogenen Stürme haben auch an Mallorcas Stränden ihre Spuren hinterlassen. So wurden jede Menge Pflanzenreste und Müll angeschwemmt. Die Reinigungstrupps kommen mit ihrer Arbeit nicht hinterher, und Anwohner beschweren sich nun über das unansehnliche Bild, das sie Strände derzeit bieten.

Zuletzt hatte in der Nacht auf Mittwoch ein Herbstgewitter getobt, in dessen Verlauf mehr als 300 Blitze registriert wurden. Am meisten betroffen war das Gebiet um Palma, wo 50 Liter Regen pro Quadratmeter niedergingen. Das Wetter soll auch weiterhin instabil bleiben.

Bookmark
 
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Aviso legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-Recetas  | Euroresidentes