Zahl der Verkehrstoten auf den Balearen um 30 Prozent gesunken

24-12-2008  
Enviar
Imprimir
Aumentar el texto
Reducir el texto

Die Zahl der Verkehrstoten auf den Balearen ist im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 30 Prozent gesunken. In diesem Jahr starben laut der Verkehrsbehörde bislang 72 Menschen bei Unfällen auf den Inseln, sechs weitere erlagen innerhalb von 24 Stunden danach ihren Verletzungen. Im Jahr 2007 lag die Zahl der Todesopfer auf den Straßen der Balearen noch bei 104. Seit 1978 waren bei Verkehrsunfällen auf den Inseln stets mehr als 100 Menschen umgekommen, der traurige Rekord war 1989 mit 177 Unfalltoten erreicht. Ähnlich niedrige Zahlen wie in diesem Jahr gab es zuletzt in den 60er Jahren. Damals waren auf den Balearen etwa 40.000 Autos unterwegs, heute sind es rund 900.000.

Nachricht melden
 


  Zeitungbibliothek
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Avís legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | El Boletín  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-Recetas