Barcelona auf Rekordjagd bei Punkten und Toren: Achter Sieg in Serie

26.01.2009 | 09:09

Der FC Barcelona hat seine Rekordjagd in der spanischen Fußball-Meisterschaft fortgesetzt, Titelverteidiger Real Madrid immerhin Platz zwei gefestigt. Beim am Ende klaren 4:1 (0:0) über CD Numancia feierte "Barca" am späten Samstagabend in der Primera Division den achten Sieg in Serie und untermauerte seine Tabellenführung. Der Rivale aus der Hauptstadt hielt sich 24 Stunden später beim 1:0 (1:0) über Deportivo La Coruna ohne besonders zu glänzen schadlos.

Für Barcelona machten Lionel Messi (49./76. Minute), Samuel Eto'o (53.) und Thierry Henry (71.) nach der Pause vor 48 000 Zuschauern alles klar. Für Numancia, das "Barca" im Hinspiel die bisher einzige Punktspiel-Schlappe beigebracht hat, traf José Javier Barkero (61.).

Mit 53 erkämpften Punkten und 63 erzielten Toren liegt der souveräne Spitzenreiter FC Barcelona weiterhin auf Rekordkurs, denn so viele Zähler und Treffer hat nach 20 Spieltagen bisher noch keine spanische Mannschaft auf ihrem Konto gehabt. Erfolgsgaranten sind vor allem die treffsicheren Legionäre: Der Kameruner Eto'o führt die Torjägerliste mit 19 Treffern an, der Argentinier Messi (14) als Dritter und der Franzose Henry (12) auf dem geteilten vierten Rang sind ebenfalls im Vorderfeld platziert.

Für die "Königlichen" war einmal mehr Real-Star Raúl zur Stelle. Der Torjäger erzielte in der 40. Minute den einzigen Treffer der Partie. In der Tabelle hat Madrid nun 41 Punkte und damit drei Zähler mehr als der drittplatzierte FC Sevilla, der daheim gegen Racing Santander 0:2 verlor.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |