Immigranten mit Helikopter vor Mallorca gerettet

20.01.2009 | 11:09

Drei algerische Männer mussten am Montag mit dem Helikopter aus ihrem Boot gerettet werden, das 75 Seemeilen südlich von Mallorca in Seenot geraten war. Die Männer wurden zu Palmas Flughafen Son San Joan gebracht und von dort ins Krankenhaus Son Dureta. Sie waren unverletzt. Die Besatzung eines Handelsschiffs hatte die Immigranten entdeckt, als sie bei Wellen von drei Metern Höhe und starkem Wind auf sich aufmerksam zu machen versuchten. Gegenüber den Behörden gaben sie an, dass sie versucht hatten, von Algerien aus an die spanische Küste zu gelangen.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |