Drehkreuz Palma: 240 Millionen Euro für den Airport

03.03.2009 | 09:18
Auf dem Airport sind die Bauarbeiten in vollem Gange.
Auf dem Airport sind die Bauarbeiten in vollem Gange.

Die spanische Flughafenverwaltung Aena will bis zum Jahr 2012 insgesamt 240 Millionen Euro in den Flughafen Son Sant Joan auf Mallorca investieren. Das hat Aena-Präsidentin Encarnación Vivanco bei einem Besuch in Palma angekündigt, bei dem sie sich zusammen mit dem balearischen Ministerpräsidenten Francesc Antich (PSOE) ein Bild von den Bauarbeiten vor Ort machte.

Kern der Arbeiten ist die Erweiterung des Moduls C für insgesamt 54 Millionen Euro, es soll in Zukunft vor allem Passagieren dienen, die in Son Sant Joan nur zwischenlanden. So soll die Drehkreuzfunktion von Palmas Airport gestärkt werden, insbesondere für die Fluggesellschaft Air Berlin. Die Zahl der Ausgänge soll von 20 auf 33 steigen, zudem würden die Wege zwischen den Sicherheitskontrollen und den Ausgängen kürzer, hieß es. Im Bau ist außerdem eine neue zentrale Parkfläche für Flugzeuge, so dass sich die Zahl der Stellflächen für kommerzielle Flieger von 85 auf 95 erhöht.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |