Landesregierung will Schulden abbezahlen

10-03-2009  
Manera (re.) mit Premier Francesc Antich im Parlament.
Manera (re.) mit Premier Francesc Antich im Parlament. Foto: Ramon

Die Landesregierung will rund ein Drittel der Schulden bezahlen, die sie bei Unternehmen und Gemeindeverwaltungen angehäuft hat. Wie Wirtschaftsminister Carles Manera (PSOE) am Montag (9.3.) ankündigte, werden jetzt an 3.000 Firmen insgesamt 32 Millionen Euro ausgezahlt sowie weitere 22 Millionen Euro an Gemeindeverwaltungen. Zum Teil handle es sich noch um Rechnungen aus der vergangenen Legislaturperiode.

Manera kündigte zudem ein neues Maßnahmenpaket gegen die Wirtschaftskrise an. So sollen bereits fertiggestellte und leerstehende Wohnungen aufgekauft und als Sozialwohnungen auf den Markt gebracht werden. Zudem werde es Hilfen für junge Familien bei der Finanzierung ihrer ersten Wohnung geben.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |