Nadal gewinnt zum fünften Mal in Monte Carlo

20.04.2009 | 08:33
Nicht zu schlagen: Das Tennis-As von Mallorca, Rafael Nadal.
Nicht zu schlagen: Das Tennis-As von Mallorca, Rafael Nadal.

Rafael Nadal hat zum fünften Mal in Serie das Tennisturnier in Monte Carlo gewonnen. Der Weltranglisten-Erste von Mallorca setzte sich am Sonntag im Endspiel der Sandplatz- Veranstaltung gegen den Serben Novak Djokovic mit 6:3, 2:6, 6:1 durch. Für seinen 27. Sieg in Serie in dem Fürstentum an der Côte d'Azur kassierte der Linkshänder aus Manacor 434.000 Euro Preisgeld. "Ich musste ganz schön hart kämpfen und aggressiv spielen. Aber ich war heute sehr konzentriert, was der Schlüssel zum Sieg war", sagte Nadal nach dem Erfolg in 2:45 Stunden gegen den Australian-Open- Sieger von 2008. Der 22-Jährige feierte nach den Australian Open und dem Masters in Indian Wells den dritten Turniersieg in diesem Jahr.

Erstmals seit dem Finale 2006 gegen Roger Federer verlor Nadal in Monte Carlo wieder einen Satz. Für den Spanier war es der 14. Titel bei einem Masters-Turnier. Damit zog er in dieser Kategorie mit dem Weltranglisten-Zweiten Federer gleich. Der Schweizer war im Achtelfinale an seinem Landsmann Stanislas Wawrinka gescheitert.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |