Tierschützer verhindern Subvention für Stierkampfarena in Felanitx

14.04.2009 | 09:11

Der balearische Tierschutzdachverband Baldea geht gegen eine geplante Subvention in Höhe von 9.000 Euro vor, die die Gemeinde Felanitx für Renovierungsarbeiten in der örtlichen Stierkampfarena La Macarena beschlossen hatte. Wie die Tierschützer erklären, verbiete es das Tierschutzgesetz, Veranstaltungen finanziell zu fördern, in denen Tiere misshandelt werden könnten. Baldea fordert zudem, die Stierkämpfe auf Mallorca ganz einzustellen.

Die Gemeinde will jedoch am Stierkampf, der jährlich zum Fest des Sant Agustí abgehalten wird, festhalten. Mit der Subvention sollte der private Betreiber der Stierkampfarena bei Instandsetzungsarbeiten unterstützt werden, die nötig sind, um Sicherheitsvorschriften zu erfüllen. Bürgermeister Biel Tauler (Volkspartei, PP) kündigte an, alle gesetzlichen Möglichkeiten zu prüfen, um die Fiesta wie in den vergangenen Jahren organisieren zu können.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |