Palma will vier Mallorca-Airlines anzeigen

13-05-2009  

Die Stadt Palma will gerichtlich gegen vier Flugunternehmen vorgehen, die Mallorca anfliegen und nach Ansicht der Stadtverwaltung nicht haltbare Klauseln bei der Buchung anwenden. Das hat die Stadträtin für Tourismus und Verbraucherschutz, Joana Maria Borrás, angekündigt. Man habe mehrere Monate lang die Klauseln von insgesamt 16 Airlines untersucht. Kritisiert wird zum einen eine zusätzliche Gepäckgebühr, die mit den spanischen Gesetzen nicht vereinbar sei. Nichtig seien zudem Klauseln, die zusätzliche Gebühren für die Bezahlung per Kreditkarte vorsehen. Außerdem werde in einigen Fällen ein Gerichtsstand angegeben, der sich nicht in Spanien befinde. Auch das sei nicht rechtens. Borrás machte allerdings keine Angaben, welche Airlines im einzelnen betroffen sind. Man werde die Unternehmen auffordern, die Klauseln zu ändern und wenn nötig vor Gericht bringen.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |