Erdrosselungsversuch: 14 Monate Haft für deutschen Touristen

26-06-2009  

Ein 36 Jahre alter Deutscher ist auf Mallorca für schuldig befunden worden, bei einem Urlaub in Cala Ratjada im April 2008 versucht zu haben, seine Freundin zu erdrosseln. Der Mann wurde am Donnerstag (25.6.) von einem Gericht in Palma zu 14 Monaten Haft verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte zunächst sechseinhalb Jahre Haft gefordert. Nach einer Einigung zwischen Staatsanwaltschaft und Verteidigung erklärte sich der Mann schließlich für schuldig. Wie es in der Anklageschrift heißt, hatte der angetrunkene Mann seine Begleiterin bereits während der Anreise massiv beleidigt und mehrmals angespuckt. Als die Frau im Hotel um ein anderes Zimmer bat, reagierte er laut Anklageschrift aggressiv. Er soll sie mit dem Kopf gegen die Wand geschlagen und ihr mit beiden Händen die Luft abgedrückt haben.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |