Einbruch der Wohnungspreise auf Mallorca

01-07-2009  

Die Balearen gehören zu den Regionen in Spanien, in denen die Wohnungspreise im ersten Quartal dieses Jahres am stärksten gefallen sind. Wie das spanische Statistik-Institut (INE) am Dienstag (30.6.) vermeldete, sanken die Preise um 8,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der spanische Durchschnitt liegt bei 7,6 Prozent. Besonders betroffen vom Preiseinbruch sind ältere Wohnungen mit einem Rückgang von 12,5 Prozent. Bei Neubauwohnungen wurde lediglich ein Rückgang von zwei Prozent registriert, allerdings wurden in den vergangenen Monaten kaum neue Wohnungen fertiggestellt. Am stärksten fielen die Wohnungspreise in der Region Katalonien mit einem Rückgang von 13,7 Prozent.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |