Streik bei Zug und Metro auf Mallorca

02.07.2009 | 10:20
Verspätungen: Verärgerte Passagiere an Palmas Bahnhof.
Verspätungen: Verärgerte Passagiere an Palmas Bahnhof.

Ein Streik der Angestellten im Zugverkehr und bei der Metro auf Mallorca hat zu zahlreichen Verspätungen geführt und mehr als tausend Fahrgäste verärgert. An dem Ausstand am Mittwoch (1.7.) zwischen 10 und 12 Uhr beteiligten sich nach Angaben der Eisenbahn-Gesellschaft (SFM) 45 der 224 Angestellten, nach Gewerkschaftsangaben waren es 63. Ausfallende Züge wurden durch zusätzliche Busse ersetzt, es kam zu Verspätungen von rund 20 Minuten.

Die Mitarbeiter fordern von der Geschäftsführung die Einstellung von zusätzlichen Mechanikern, um die Sicherheit zu erhöhen, statt weitere "überflüssige" Posten für leitendes Personal zu schaffen. Das Unternehmen wies die Kritik zurück und forderte die Gewerkschaft auf, ihre Forderungen zu konkretisieren. Die Streiks sollen im Laufe des Monats fortgesetzt werden, so an den Tagen 20., 24. und 25. Juli. Am 20. Juli soll der gesamte Schienenverkehr ruhen.

[an error occurred while processing this directive]
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |