Brite verteilt 52.000 Euro am Airport von Palma de Mallorca

09.07.2009 | 11:08

Ein Brite hat am Mittwochmorgen (8.7.) auf Palmas Flughafen mit Geld um sich geworfen. Nach Angaben der Polizei verteilte der betrunkene und verwahrlost aussehende Mann laut lachend rund 52.000 Euro unter den Passanten. Dabei handelte es sich um Bargeld und Reiseschecks. Nach Ermittlungen der Behörden stammte das Geld nicht wie zunächst vermutet aus einem Diebstahl, sondern aus einer Erbschaft, die der 59-Jährige gemacht hatte. Der Brite durfte den Airport nicht verlassen und wurde noch am gleichen Tag auf Veranlassung des britischen Konsulats wieder in eine Maschine mit Ziel Manchester gesetzt.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |