Mallorca-Urlauber belästigt Stewardess - welches Gericht ist zuständig?

15.07.2009 | 11:37

Die Vorwürfe einer Stewardess gegen einen deutschen Mallorca-Urlauber stellen die spanische Justiz vor Probleme. So soll der 24-Jährige auf dem Flug von Deutschland nach Palma eine Stewardess sexuell belästigt und unsittlich am Po berührt haben. Der Mann wurde am Wochenende (11./12.7.) auf dem Flughafen von Palma de Mallorca vorübergehend festgenommen, nachdem der Pilot die Flughafenverwaltung informiert hatte. Der junge Mann wies die Vorwürfe von sich. Er habe zwar mit seinen Mitreisenden Scherze gemacht, aber die Stewardess nicht sexuell belästigt.

Vor Klärung der Vorwürfe muss jetzt allerdings das zuständige Gericht ermittelt werden. Kam es zu den mutmaßlichen Übergriffen schon kurz nach dem Start, wäre ein Gericht in Deutschland zuständig, im Anflug auf Palma dagegen ein spanisches Gericht. Es wird zudem nicht ausgeschlossen, dass sich der nationale Gerichtshof in Madrid des Falls annehmen muss.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |