Drei Deutsche nach Messerattacke am Ballermann in U-Haft

20.07.2009 | 14:43

Drei Deutsche befinden sich nach einer Messerstecherei am Urlauber-Hotspot Ballermann in Untersuchungshaft. Bei der Rauferei in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (16. 7.) in der Nähe der "Schinkenstraße" war ein 38 Jahre alter Mann, ebenfalls Deutscher, schwer verletzt worden. Zunächst waren vier Männer festgenommen worden, nach ersten Befragungen wurde einer von ihnen wieder freigelassen. Den drei inhaftierten Deutschen wird versuchter Totschlag vorgeworfen. Nach Zeugenbefragungen hat einer von ihnen auf den 38-Jährigen eingestochen. Die auf seiner Kleidung gefundenen Blutflecken sollen nun analysiert werden. Ein Messer wurde nicht gefunden. Das Opfer weist Wunden am Oberkörper, am Rücken und an der Hand auf. Der Mann wird im Krankenhaus Son Dureta behandelt.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |