Fähren-Pleite auf Mallorca: Iscomar hat 12 Millionen Euro Schulden

09-09-2009  
Ein Schiff von Iscomar im Hafen von Palma.
Ein Schiff von Iscomar im Hafen von Palma. Foto: DM

Das Fährunternehmen Iscomar hat sich für zahlungsunfähig erklärt. Der Antrag wurde für das Mutterunternehmen Contenemar bei einem Gericht in Madrid bereits am 3. August eingereicht, wie die Zeitung "Diario de Mallorca" berichtet. Die Entscheidung des Richters steht aber noch aus. Bei Iscomar wurde der Schritt bislang bestritten. Iscomar schuldet der Hafenverwaltung von Palma de Mallorca laut "Diario de Mallorca" rund 12 Millionen Euro, da seit Jahren die Hafengebühren nicht entrichtet worden seien. Die Schiffe würden weiter abgefertigt, es gebe jedoch keine Garantien, dass dies auch in Zukunft so sei.

Iscomar besteht seit 1979 und befördert neben den beiden Mitbewerbern Trasmediterránea und Baleària Passagiere zwischen den balearischen Inseln und dem spanischen Festland. Das Fährunternehmen war mehrfach in Schwierigkeiten. Im Juli 2007 war der Frachter "Don Pedro" vor Ibiza gesunken.

  Zeitungbibliothek

Live-Chat

Regina Lochner

Fragen Sie die Konsulin!

Wie ist das mit der 'residencia'? Wann bekomme ich auch in Palma einen neuen Personalausweis? Was ist bei Diebstahl zu tun? Wie steht es um die Beziehungen zwischen Deutschen, Mallorquinern und ihren Behörden?

Zu diesen und weiteren Fragen wird Konsulin Regina Lochner im MZ-Live-Chat Rede und Antwort stehen. Sie können sie am Donnerstag (17.5.) von 16 Uhr bis 17 Uhr online befragen.
 

  Senden Sie hier Ihre Frage!
  FOTOWETTBEWERB: Aktiv auf Mallorca

TEXTO

DESCRIPCION
 Die Galerie anschauen »




compara vuelos. guía de vuelos baratos
    TOP TEN
 Neu
 Meistgelesen
 Bestbewertet
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Aviso legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca | El Diari  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-RecetasEuroresidentes | Loteria de Navidad | Oscars | Premios Goya