Tierschützer auf Mallorca ziehen sich für Kalender aus

Das Geld soll notleidenden Hunden und Katzen auf Mallorca zugute kommen

24.11.2009 | 18:22
Tiere und nackte Haut: Der Kalender der Tierschützer.
Tiere und nackte Haut: Der Kalender der Tierschützer.

Die Tierschützer des Vereins First Aid Animales Mallorca zeigen vollen Einsatz für notleidende Hunde und Katzen auf der Insel. Für ihren Tierschutzkalender 2010 haben sich die Mitglieder ausgezogen und sich gemeinsam mit ihren Lieblingen ablichten lassen. "Da hatte der eine oder andere eine Hemmschwelle zu überwinden", sagt die Fotografin des Shootings, Manuela Spengler. "Die Idee dazu hatte ich, als ich Cosma Shiva Hagen für einen Tierschutzkalender nackt posieren sah." Bei der Suche nach einem geeigneten Foto-Set wurde der Verein im Restaurant Colon im Küstenort Portocolom fündig. Einige Bilder entstanden auch auf dem Golfplatz Val d'Or.

First Aid Animales Mallorca engagiert sich seit fünf Jahren für den Tierschutz auf Mallorca. In Not geratene Hunde und Katzen bekommen ein neues Zuhause, in einem Tierheim, das nach Verhandlungen mit der Gemeinde Felanitx unter der Leitung von FAAM steht. Dort wurden bis dahin herrenlose Tiere nach zwei Wochen eingeschläfert. Durch die Arbeit von FAAM wird kein Tier mehr getötet. Mit den Jahren wurde die "perrera" ständig vergrößert. Inzwischen existieren zwei Welpenstationen sowie eine Katzenstation. Es entstand eine zentrale Vermittlungsstelle, die Hunde und Katzen zu Tierliebhabern nach Deutschland vermittelt.

Hier geht's zum Verein

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |