Alejandro Sanz: Der Mann, der seine Lieder lebt

02.12.2009 | 18:43

Nach Julio Iglesias ist der Madrilene mit den sanften Pop-Liedern der erfolgreichste spanische Sänger. Bilanz bisher: über 25 Millionen verkaufte CDs. Auch in den USA und Mexiko ist er ein Star, gewann sogar 17 Grammys (wichtigster US-Musikpreis).

Schon als Kind war er vernarrt in seine Gitarre. Und seine Mutter angeblich so genervt von dem ständigen Lärm, dass sie das Instrument auf den Boden schlug. Seinen Durchbruch hatte Alejandro Sanz 1991 (Vertrag beim Musikriesen Warner) mit Hits wie „La fuerza del corazón" und „Eres mía".

Gerade erschien sein Album „Paraíso Express". Nach privaten Skandalen (Trennung von seiner Frau Jaydy wegen unehelichem Kind) und einem Karrieretief ist er mit seiner Assistentin Raquel Pereda liiert. Mit ihr lebt er in Miami und Madrid.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |