Air-Comet-Pleite: Bis zu 3.000 Betroffene auf Mallorca

Die hochverschuldete Fluggesellschaft hat ihre Fluglizenz verloren

23-12-2009  
Betroffene Passagiere auf dem Flughafen Madrid.
Betroffene Passagiere auf dem Flughafen Madrid. Foto: Efe

Von der Pleite der spanischen Fluggesellschaft Air Comet sind auch bis zu 3.000 Passagiere auf Mallorca betroffen. Davon geht der Verband der Reiseagenturen aus. Unter den Kunden seien viele Immigranten aus Staaten Südamerikas, die ihre Flugtickets auf Raten gezahlt hätten und über die Weihnachtsfeiertage in ihre Heimatländer fliegen wollten. Ein Sprecher der Abteilung für Verbraucherschutz bei der balearischen Landesregierung forderte sie auf, Beschwerden einzureichen.

Das Madrider Verkehrsministerium hat dem hoch verschuldeten Unternehmen des spanischen Arbeitgeberpräsidenten Gerardo Díaz Ferrán am Dienstag (22.12.) bis auf weiteres die Fluglizenz entzogen. Am Vortag hatte ein Londoner Gericht eine Pfändung der gesamten Flotte von Air Comet angeordnet, weil das Unternehmen einen Bankkredit nicht zurückgezahlt hatte. Daraufhin stellte die Linie ihren Flugbetrieb ein. Air Comet verfügt nach Medienberichten über 13 geleaste Maschinen und hat 640 Beschäftigte. Die Linie hatte sich auf Flüge zwischen Spanien und Lateinamerika spezialisiert. Tausende von Passagieren saßen in Spanien und Lateinamerika fest. In Madrid blockierten Air-Comet-Fluggäste aus Protest eine Zufahrtstraße zum Flughafen der spanischen Hauptstadt.

Die Pfändung der Flotte hatten Londoner Richter angeordnet, weil Air Comet nach spanischen Medienberichten einen Kredit an die HSH Nordbank (Hamburg/Kiel) nicht zurückgezahlt hatte. Die Bank teilte mit, sie sei die Eignerin der Flugzeuge und suche nun nach anderen Fluggesellschaften, die diese Maschinen nutzen wollten. Die HSH Nordbank habe mit Rücksicht auf Weihnachtsurlauber angeboten, Air Comet noch für einige Tage die Nutzung der Maschinen zu gestatten. Das sei aber an der Geschäftsleitung und den Gewerkschaften gescheitert. Der spanische Verkehrsminister sagte, Air Comet habe die Offerte der Bank abgelehnt, weil "das Unternehmen nicht einmal das Geld hatte, den Treibstoff für die Flüge zu bezahlen".

  Zeitungbibliothek
  FOTOWETTBEWERB: Aktiv auf Mallorca

TEXTO

DESCRIPCION
 Die Galerie anschauen »




compara vuelos. guía de vuelos baratos
    TOP TEN
 Neu
 Meistgelesen
 Bestbewertet
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Aviso legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca | El Diari  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-RecetasEuroresidentes | Loteria de Navidad | Oscars | Premios Goya