Keine Entspannung auf dem spanischen Arbeitsmarkt

Auf den Balearen verbesserte sich die Lage im März etwas

02.04.2013 | 10:20

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt in Spanien ist weiterhin dramatisch. Die Zahl der Personen ohne Job stieg im März verglichen mit dem gleichen Vorjahresmonat um 280.000 oder 5,99 Prozent, wie aus der am Dienstag (2.4.) veröffentlichten Statistik des Arbeitsministeriums in Madrid hervorgeht. Insgesamt sind 5.035.000 Personen arbeitslos. Verglichen mit Februar ging die Zahl allerdings geringfügig zurück, und zwar um knapp 5.000 oder 0,1 Prozent.

Der einzige Bereich mit einer leichten Entspannung ist die Dienstleistungsbranche. In Industrie und Landwirtschaft steigt die Zahl der Arbeitslosen weiterhin.

Auf den Balearen ging die Zahl der Arbeitslosen verglichen mit dem Vormonat um 3.400 oder 3,6 Prozent auf 90.600 zurück. im Vergleich zum März 2012 waren es 5.546 Arbeitslose weniger.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Arbeiten in der
Immobilien-Branche

Arbeiten in der Immobilien-Branche auf Mallorca

Sie suchen einen Job auf Mallorca?

In der Immobilienbranche gibt es viele Jobs. Die aktuellen Angebote von Immobilienmaklern finden Sie bei uns im Immobilienportal unter "Jobs".

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |