Schulanmeldung auf Mallorca hat begonnen

Noch bis 16. Mai laufen die Bewerbungen um die Plätze in den öffentlichen Vor-, Grund- und weiterführenden Schulen

06.05.2013 | 21:34
Schulanmeldung auf Mallorca hat begonnen
Schulanmeldung auf Mallorca hat begonnen

Die Frist für die Schulbewerbungen auf Mallorca läuft: Seit Donnerstag (2.5.) und noch bis 16. Mai müssen Eltern ihre Kinder an den öffentlichen Vorschulen, Grundschulen und weiterführenden Schulen anmelden. Erstmals kann der Antrag hierfür nicht nur in den Schulen oder einem von insgesamt 23 Einschreibungsbüros auf der ganzen Insel abgegeben, sondern auch online auf der Website escolarizacion.caib.es gestellt werden.

Auf dem Antrag können Eltern nicht nur die Wunschschule für ihr Kind angeben, sondern auch noch bis zu fünf weitere Schulen als Alternative, falls es mit der ersten Wahl nicht klappt. Auf dem Formular müssen Eltern von Vorschulkindern und Erst- und Zweitklässlern zudem die Hauptunterrichtssprache - Spanisch oder Katalanisch - wählen.

Ob das Kind einen Platz bekommen hat, ist den vorläufigen Listen zu entnehmen, die am 5. Juni in den Schulen ausgehängt werden. Die endgültigen Listen werden am 20. Juni veröffentlicht. Die Einschreibungen finden dann in den Vor- und Grundschulen vom 14. bis 26. Juni und an den weiterführenden Schulen vom 4. bis 8. Juli statt. Die Anmeldungen für die Abiturklassen beginnen erst am 26. Juni.

Das balearische Kultusministerium rechnet in diesem Jahr mit der Anmeldungen von mehr als 10.000 Dreijährigen, die erstmals die Vorschule besuchen. Das wäre eine Steigerung von rund drei Prozent gegenüber dem Vorjahr. In den höheren Klassen gehen die Schülerzahlen indes zurück, da krisenbedingt vor allem viele Einwandererfamilien in ihre Herkunftsländer zurückgekehrt sind.

Fragen zur Schulanmeldung werden unter die Telefonnummer 012 beantwortet.

[an error occurred while processing this directive]
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |