Palmas Autofahrer zahlen nach Madrid und Barcelona die meisten Strafzettel

Die Balearen-Hauptstadt liegt im Knöllchen-Ranking vor größeren Orten wie Valencia oder Sevilla

27.04.2016 | 16:27
Auf den schwarzen Abschnitten wurden 2015 zusätzliche Blitzgeräte installiert.

In Palma erhalten Autofahrer häufiger Strafzettel als in fast allen andern Orten Spaniens. Einer Studie des Versicherungsunternehmens Linea Direct zufolge liegt die größte Stadt auf Mallorca spanienweit an dritter Stelle, gleich hinter den Metropolen Madrid und Barcelona.

Damit verteilt die Stadt Palma (560.000 Einwohner) mehr Bußgelder an Autofahrer als beispielsweise Valencia (786.000 Einwohner) oder Sevilla (694.000 Einwohner). Etwa 70 Prozent der Strafzettel werden wegen Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung, insbesondere wegen überhöhter Geschwindigkeit, ausgestellt. In nur 30 Prozent der Fällen handelt es sich um Knöllchen wegen Falschparkens. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |