Neuer Reisepass bereits im deutschen Konsulat in Palma erhältlich

Das Dokument mit neuer Optik soll noch fälschungssicherer sein

03.03.2017 | 19:32
So sieht der neue Reisepass aus.

Etwas kleiner, biegsamer Einband, UV-Licht-Grafiken – der neue Reisepass kann seit Mittwoch (1.3.) nicht nur in Deutschland, sondern auch im deutschen Konsulat in Palma beantragt werden.

Der Preis steigt um einen Euro: In Deutschland abgemeldete Antragsteller ab 24 Jahren mit Wohnsitz im Amtsbezirk zahlen jetzt 81 Euro. Die ersten bewilligten Pässe der neuen, noch fälschungssicheren Generation werden dann in rund vier Wochen auf Mallorca erwartet. Die alten Pässe bleiben bis zu ihrem Ablaufdatum weiterhin gültig.

Auf der Passkarte im Inneren des neuen Reisepasses ist nun ein grünliches Hologramm des Passfotos abgebildet. Neue Elemente wie fühlbare Schrift, wechselnde Farben und eine Wellenlinie aus Mikroschrift sollen den Ausweis noch sicherer machen.

Im Blog auf der MZ-Webseite beschreibt das Deutsche Konsulat Schritt für Schritt den Weg zum neuen Ausweis. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |