Mallorca Zeitung » Blogs »

Behörden

  • Behörden

  • Blog de
    20
    März
    2017
    Luis fragt: Was passiert, wenn ich als Nichtresident mit einem Auto und deutschem Kennzeichen auf der Insel angehalten werde? Meine Antwort: François de la Villethéart (iinfo@ma-service.es) sagt dazu: „Residenten müssen ihr Auto mit deutschem Kennzeichen ummelden, Nichtresidenten nicht. Wenn das Fahrzeug permanent auf der Insel ist, muss das Auto versichert und ein gültiger TÜV nachgewiesen werden. Es darf jedoch nicht von einem Residenten benutzt werden. Wenn ein Auto mit deutschem Kennzeichen länger in Spanien gefahren wird, ist es aber ratsam, dieses umzumelden. Denn nach der deutschen Straßenverkehrsordnung muss ein Fahrzeug, das ‚umzieht‘, nach drei Monaten bei der neuen Adresse angemeldet werden Haben Sie auch Fragen an die MZ? Schreiben Sie an Barbara Pohle leserfragen.mz@epi.es ...
  • Blog de
    18
    März
    2017
    Hannes fragt: Ich gerate immer wieder an Vermieter, die ihre Miete monatlich in bar abholen und keine Quittung ausstellen. Da ich jetzt für einige Monate beruflich verreise, will der Vermieter die Mieten im Voraus. Kann es sein, dass ich obendrein noch mit dem Finanzamt Probleme bekomme? Meine Antwort: Miete zu zahlen, ohne sich dafür eine Quittung ausstellen zu lassen, das geht eigentlich gar nicht. Wenn Ihr Vermieter seine Einnahmen nicht versteuert, muss er allein gegenüber dem Finanzamt die Konsequenzen tragen. Es sind ohnehin nur 60 Prozent der Mieteinnahmen zu versteuern. Er hat auch noch viele Möglichkeiten, Investitionen und Unkosten von der Steuer abzusetzen. Wenn Sie in Ihrem Wohnort gemeldet sind und womöglich noch beim Gesundheitsamt eingeschrieben sind, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass das Finanzamt die nicht versteuerten Einnahmen Ihres Vermieters aufdeckt. Ein anderes Problem ist vielleicht, dass der Hausbesitzer besorgt ist, dass Sie in der Zeit Ihrer Abwesenheit die Miete nicht bezahlen. Vielleicht gibt er sich mit der eher altmodischen Form eines auf den jeweiligen Monatsanfang datierten Barschecks Ihrer Bank zufrieden.   Haben Sie auch Fragen an die MZ? Schreiben Sie an Barbara Pohle leserfragen.mz@epi.es ...
  • Blog de
    10
    März
    2017
    Clemens fragt: Wie die MZ im vergangenen Jahr berichtete, sind die Dachterrassen der Kathedrale nun auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Wie kann ich eine Führung buchen? Meine Antwort: Auf der Webseite der Kathedrale in Palma ist nachzulesen, dass es im Winter keine Führungen auf der Terrasse gibt. Daten, Uhrzeiten und Preise sollen im Frühjahr auf der folgenden Webseite der Kathedrale bekannt gegeben werden: www.catedraldemallorca.org/es/visitas-terrazas. Haben Sie auch Fragen an die MZ? Schreiben Sie an Barbara Pohle leserfragen.mz@epi.es ...
  • Blog de
    05
    März
    2017
    Oscar fragt: Unser Sohn hat mit seinen Klassenkameraden einen Bungalow in Cala Radjada über Airbnb gebucht, um dort das Abi zu feiern. Ich würde gerne von Ihnen wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, die Existenz dieser Finca zu überprüfen? Die schriftliche Buchungsbestätigung liegt zwar vor, ich möchte aber sichergehen, dass alles seine Richtigkeit hat. Wer ist für die Kontrolle von Ferienunterkünften auf der Insel zuständig? Meine Antwort: Wenn man ein Haus bei Airbnb mietet, kann man sich eines Qualitätsstandards nur dann sicher sein, wenn es sich um eine Unterkunft handelt, die im Register „Estancia Turística en Viviendas“ (ETV) des Tourismusministeriums der Balearen registriert ist. Liegt dieses Zertifikat nicht vor, können Sie bei den Kommentaren der Gäste nachlesen, ob diese mit der Unterkunft zufrieden waren. Auskunft könnte unter Umständen auch das Tourismusbüro in Cala Ratjada geben. Hier die Daten: turisme@ajcapdepera.net, www.ajcapdepera.net, Tel.: 971-81 94 67. Haben Sie auch Fragen an die MZ? Schreiben Sie an Barbara Pohle leserfragen.mz@epi.es ...
  • Blog de
    01
    März
    2017
    Christine fragt: Können Sie uns einen Rat geben, wie man die Wucherpflanze Affodill bekämpft? Einzeln ausgraben ist bei der großen Fläche unmöglich. Unkrautvernichtungsmittel verwenden wir nicht, da wir keine Pestizide einsetzen. Zudem leben in diesem naturbelassenen Teil des Grundstücks Schildkröten. Zusehends ermächtigt sich der Affodill dieser Flächen. Meine Antwort:   Die mallorquinischen Landwirte schneiden an Orten, wo sie nicht pflügen können, das oberirdische Kraut des Affodills ab. Sie mögen die Pflanze nicht, weil diese die Weidegräser für die Schafe verdrängt. Wenn der Affodill keine Blüten und Früchte bilden kann, wird er sich auch nicht weitervermehren können. Sie sollten jedoch auch bedenken, dass der Affodill zu den wichtigen Pflanzen auf den Bienenweiden zählt. Der Honig, der aus ihrem Nektar gewonnen wird, schmeckt so frisch wie Champagner. Haben Sie auch Fragen an die MZ? Schreiben Sie an Barbara Pohle leserfragen.mz@epi.es ...
  • Blog de
    25
    Februar
    2017
    Maria fragt: Wir sind Rentenbezieher und wohnen immer ein halbes Jahr hier auf der Insel. Wir haben keine Zusatzversicherung unsere Behandlung erfolgt mit der EHIC-Karte. In welcher Arztpraxis oder Krankenhaus können wir uns in Santa Ponça kostenlos behandeln lassen? Meine Antwort: Die Europäische Krankenversicherungskarte EHIC Ihrer deutschen Ersatzkasse deckt ausschließlich unmittelbar erforderliche medizinische Versorgung bei der staatlichen spanischen Krankenversicherung, auf den Balearen „IB-Salut“. Kostenlose Behandlung erfolgt zum Beispiel bei Beinbruch, akuten Schmerzen, einer Virusinfektion oder ähnlichen Notfällen. Aber auch für die Versorgung bei chronischen Erkrankungen wie Diabetes. Laut Auskunft von IB-Salut können Sie sich im „Punto de Atención Continuada (P.A.C.)“ im Rahmen einer urgencia in Santa Ponça behandeln lassen. Hier die Adresse: P.A.C., Santa Ponça, Carrer Riu Sil, Nr. 25, 07181 Santa Ponça, Tel.: 971-69 35 02, 971-69 46 54. Mehr Informationen über die Krankenkarte finden Sie unter www.krankenkassen.de/ausland/Europaeische-Krankenversicherungskarte. Haben Sie auch Fragen an die MZ? Schreiben Sie an Barbara Pohle leserfragen.mz@epi.es ...
  • Blog de
    24
    Februar
    2017
    Matthias fragt: Vor einiger Zeit las ich in der MZ, dass die Umweltgruppe Gob Sponsoren für den Ausbau der Herberge Sa Trapa gewinnen konnte. Wir werden Mitte September von Port Andratx zum Cap Formentor wandern. Können wir in der Herberge Sa Trapa übernachten oder gibt es eine Unterkunft in der Nähe? Meine Antwort: Ein Ende der Bauarbeiten in der Herberge in Sa Trapa ist noch nicht in Sicht. Seit Dezember 2016 ist jedoch die Berghütte Coma d‘en Vidal, die sich unterhalb der Serra des Pinotells direkt am GR 221 befindet, eröffnet. Derzeit können dort nur Gruppen übernachten. Geplant ist, dass im Laufe des Jahres 2017 dort ein Hüttenwirt einziehen wird, womit das refugio auch von einzelnen Wanderern genutzt werden kann.   Haben Sie auch Fragen an die MZ? Schreiben Sie an Barbara Pohle leserfragen.mz@epi.es ...
  • Blog de
    13
    Februar
    2017
    Heiner fragt: Wir freuen uns schon jetzt auf die Karnevalsumzüge in Cala Ratjada und Capdepera. Wissen Sie das Datum und die genaue Uhrzeit? Meine Antwort: Die kostümierten Teilnehmer  treffen sich in Cala Ratjada am Freitag, den 24. Februar zum Umzug zwischen 20 und 20.30 Uhr, der Umzug beginnt dann um 20.30 Uhr. In Capdepera können Sie den Narren einen Tag später beim desfile zusehen, am Samstag, den 25. Februar um die gleiche Zeit. Weiter Informationen beim Tourismusbüro in Cala Ratjada, Tel.: Promoció Turística. Oficina de Cala Ratjada, Centre Cap Vermell, 50, 07590 Cala Ratjada; Tel.: 971-81 94 67; E-Mail: turisme@ajcapdepera.net. Haben Sie auch Fragen an die MZ? Schreiben Sie an Barbara Pohle leserfragen.mz@epi.es ...
  • Blog de
    10
    Februar
    2017
    Elisabeth fragt: Wohin kann ich mich wenden, wenn ich in meinem Garten Zeichen für das Feuerbakterium bemerke? Meine Antwort: Wer sichere Anzeichen für das Bakterium im eigenen Garten feststellt, kann unter Tel.: 971-17 61 00 oder per Mail (sanitatvegetal@dagric.caib.es) Kontakt zum Ministerium aufnehmen. Da die Xylella fastidiosa im Anfangsstadium jedoch kaum wahrnehmbar ist, warnt das Landwirtschaftsministerium Gartenbesitzer vor übertriebener Panik. Zu den Symptomen gehören braune Verfärbungen an den Blättern und welkende Triebe. Auch klein ausfallende Früchte können ein Warnzeichen sein Haben Sie auch Fragen an die MZ? Schreiben Sie an Barbara Pohle leserfragen.mz@epi.es ...
  • Blog de
    06
    Februar
    2017
    Brigitte fragt: In die deutsche Rentenversicherung bezahlte ich zehn Jahre lang ein. Nun kommen weitere zehn dazu, in denen ich als Selbstständige Mitglied der Spanischen Rentenversicherung war. Sollte der Fall eintreten, dass ich eines Tages nach Deutschland zurück will, was passiert dann mit meiner deutschen beziehungsweise der spanischen Rente? Meine Antwort: Mit jedem Monat, den Sie Beiträge in die spanische Rentenversicherung einzahlen, erwerben Sie Ansprüche auf Rentenzahlungen. Wenn Sie also wieder nach Deutschland zurückkehren, stellen Sie dort einen Antrag sowohl auf die deutsche als auch auf die spanische Rente. Beide werden Ihnen dann nach Erreichung des Rentenalters auf Ihre Bank nach Deutschland überwiesen werden. Als schwierig könnte sich lediglich eine vorzeitige Berechnung der Rentenhöhe erweisen, weil auch die Jahre, die Sie als Selbstständige oder Angestellte rentenversicherungspflichtig waren, sich auf die Höhe der Rente auswirken. Die Berechnung beider Versicherungsträger findet erst statt, wenn der Rentenantrag gestellt ist. Rentenberatung Im Juni kommen deutsche Rentenexperten nach Palma und werden gemeinsam mit spanischen Experten in Sozialversicherungsfragen beraten. Die diesjährigen Termine sind der 15. und 16. Juni. Interessenten müssen vorab unter der Telefonnummer ++4930 86 56 81 44 oder per E-Mail unter internationale-beratung@drv-bund.de einen Termin vereinbaren. Die Rentenberatung findet im Gebäude der Seguridad Social in Palma statt: Carrer Pere Dezcallar i net,3.   Haben Sie auch Fragen an die MZ? Schreiben Sie an Barbara Pohle leserfragen.mz@epi.es ...