Mallorca Zeitung » Blogs »

Sport

  • Sport

  • Blog
    13
    Mai
    2017
    Wann begreift das endlich mal ein Trainer von Mallorca, dass nur Lekic in der Lage ist, die Flanken von Lago Junior zu verwerten? Warum wurde Lekic erst wieder in der 73. Minu...
  • Blog
    08
    Mai
    2017
    Von einer Sekunde zur anderen änderte sich die Stimmung im Stadion Son Moix: vom drohenden Wutausbruch der Fans in ein unglaubliches Jubelgeschrei. Die 3 Minuten Nachspielzeit waren fast um, als Lago Junior einen vom gegnerischen Torhüter abgeklatschten Ball zum 1:0 für Real Mallorca ins Tor schoß. Ausgleichende Gerechtigkeit für die vielen Punkte, die der RCD in dieser Saison in den letzten Minuten hat liegen gelassen. Es war ein zähes Spiel beider Mannschaften, in dem Elche nicht wollte und Mallorca nicht konnte. Da war nichts zu sehen von einem Kampf gegen den drohenden Abstieg, die 2-3 Chancen kläglich vergeben, und, obwohl die Elf offensiv aufgestellt, waren doch meistens nur Lago und Brandon vorn zu sehen. Kaum einer der übrigen Mitspieler getraute sich mal über die Mittellinie. Erst gegen Schluß der Partie änderte sich für den RCD das. Somit konnte mit viel Glück der so wichtige Heimsieg unter Dach und Fach gebracht werden, und eine kleine Chance auf den Klassenerhalt gesichert werden. Am Samstag muß Real Mallorca in Valladolid antreten, das den 7. Tabellenplatz innehat und in die Relegationsrunde möchte. Vielleicht ist da ein Punkt drin - oder gar mehr??? Bis neulich......., Rainer ...
  • Blog
    01
    Mai
    2017
    Nach 10 sieglosen Spielen in Folge gewinnt Real Mallorca gegen die B-Mannschaft des FC Sevilla mit 3:2. Es war erst der 2. Auswärtserfolg der Inselkicker in dieser Saison. In diesem Spiel in Sevilla hatte man erstmals das Gefühl, dass sich die Spieler des RCD den Ernst der Lage bewußt wurden und den Abstiegskampf angenommen haben. Eine leicht verbesserte offensive Mannschaftsaufstellung war der Garant des Erfolges, denn Mallorca war über weite Strecken des Spiels tonangebend. Brandon per Elfer und 2 herrliche Tore von Moutinho machten diesen Sieg perfekt. Dadurch verkürzt sich der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz auf 6 Punkte. Von den noch 6 ausstehenden Spielen hat Real Mallorca aber 4 Heimspiele. Es könnte für den Klassenerhalt reichen, wenn alle Spieler bereit sind, auch mal an ihre Grenzen zu gehen, der Trainer mutig offensiv spielen läßt und auch Lekic von Beginn an auf den Rasen schickt. Bis neulich......., Rainer ...
  • Blog
    28
    April
    2017
    8 Punkte fehlen Real Mallorca auf den rettenden 18. Tabellenplatz. In den letzten 7 Spielen sind noch 21 Punkte zu vergeben. Da darf sich der Inselclub keine Niederlage mehr erlauben, denn die anderen mitgefährdeten Clubs wollen auch noch Punkte machen. Vielleicht sieht sich Trainer Sergi Burjuan einmal die Liste der mallorquinischen Torschützen an: Brandon 8 Tore - im letzten Spiel nicht aufgestellt, Lekic 5 Tore - in den letzten Spielen erst in den letzten Minuten eingewechselt, Lago Junior 5 Tore - häufig in den letzten Minuten ausgewechselt, Moutinho 2 Tore - fast immer in der Startelf, Culio 1 Tor - fast immer von Anfang an, Oril 0 Tore - fast immer in der Startelf, Salomao 0 Tore, Pol Roig 0 Tore, Angelino 0 Tore - alle 4 spielten länger als Lekic. Diese Spieler mit 0 Toren, die sogenannten Hilfstürmer, wissen zwar, das der Ball ins gegnerische Tor muß, aber wie, das wissen sie nicht. Trotzdem werden sie in jedem Spiel aufgestellt und potentielle Torschützen sitzen auf der Bank. Wie können Trainer so etwas übersehen? Bis neulich........Rainer ...
  • Blog
    03
    April
    2017
    Mit dieser erneuten Niederlage bei AD Alcorcón steht Real Mallorca ganz nahe am Abgrund. In den 15 Spielen, in denen Olaizola den RCD trainiert, wurden nur 2 gewonnen, bei 7 Niederlagen und 6 Unentschieden. In diesen 15 Ligaspielen lief immer eine andere Mannschaft auf, aber Olaizola machte immer die selben Auswechselfehler. Auch diesmal blieb Lekic bis zur 67. Minute auf der Bank, und wie fast immer wurde er gegen Lago eingewechselt. Dieser Trainer hat keine Ahnung von Mannschaftsaufstellungen und absolut keinen Spielüberblick. Herr Molango: sind Sie eigentlich noch zu retten, so einem Trainer eine gute Arbeit zu bescheinigen? Was erzählen Sie eigentlich Ihren Geldgebern in Amerika, die sowieso keine Ahnung vom Fußball haben, so jede Woche? Wenn Real Mallorca absteigen sollte, haben Sie das allein zu verantworten, Maheta Molango!!! Es gibt Lösungen, aber davon wollen Sie ja nichts hören. Welche Rolle spielen Sie in diesem Schmierentheater? Almería hat diese Woche bei Nastíc gewonnen, aber ob Mallorca am kommenden Wochenende zu Hause Nastíc schlagen kann, wage ich zu bezweifeln. Herr Molango, tun sie ein gutes Werk und erlösen Sie Trainer Olaizola von seinen Aufgaben, denen er nicht gewachsen ist. Das Beste wird allerdings sein, wenn Sie gleich mit erlöst werden. Bis neulich....., Rainer ...
  • Blog
    27
    März
    2017
    Eigentlich könnte man das Unentschieden gegen den derzeitigen souveränen Taballenführer UD Levante als Erfolg bezeichnen. Doch wer das Spiel gesehen hat, weiß, dass Real Mallorca die Partie in den letzten 25 Minuten hätte gewinnen müssen. Aber was macht der unmögliche Trainer Olaizola? Er wechselt den über eine Halbzeit lang auf der Bank sitzenden Stürmer Lekic erst 20 Minuten vor dem Ende des Spiels ein und holt statt die unglücklich und schlecht spielenden Moutinho und Culio mit Lago Junior, den bis dahin besten Stürmer, vom Platz. Das verstehe wer will - ich jedenfalls nicht. Wer, außer Lago Junior, soll dann Lekic mit Flanken "füttern", damit dieser seinen Kopfballstärke ausspielen kann? Lekic gehört, gerade bei Heimspielen, von Anfang an auf den Platz. Wann begreift das Olaizola mal? Der hat einfach von Spieltaktik keine Ahnung. Sehen wir uns doch mal seine Bilanz an: von den 14 Spielen hat der RCD gerade mal 2 Spiele gewonnen, 6 Unentschieden und 6 Niederlagen. In jedem anderen Verein wäre er schon lange gefeuert, aber bei Molango steht er scheinbar unter "einem besonderen Schutz" - bis zum Abstieg in die 3. Liga. Das ist eine Schande und ein Skandal - und dafür werden die auch noch gut bezahlt. Bis neulich......., Rainer ...
  • Blog
    20
    März
    2017
    Die Situation um Real Mallorca wird immer trauriger. So schlecht, wie heute, stand der Fußballclub in den letzten 35 Jahren nicht mehr. Diese momentane Situation hat mehrere Namen: Molango, Campo, Galmes und dazu gesellt sich Olaizola, einer der unfähigsten Trainer der Liga. Alle diese Personen haben keinen Plan und steuern bewußt auf die dritte Liga zu. Aber jeden Tag kann man sie in der mallorquinischen Presse sehen, bei irgendwelchen unsinnigien Events oder Interwievs. Keine Ahnung vom Fußball - aber nach außen hin immer obenauf. Glauben sie denn selbst, das was sie da erzählen? Selbst bei Utz Claassen lief es besser als jetzt. Bis neulich......, Rainer ...
  • Blog
    13
    März
    2017
    Empate o Derrota - Unentschieden oder Niederlage, was anderes kennt der RCD Mallorca nicht mehr. Nur in diesem Heimspiel führte die Gäste bis 4 Minuten vor Schluß mit 1:0. Auch in diesem Spiel lief die Mannschaft mit nur 2 echten Stürmern auf: Lago und Brandon und diese zwei waren auch nur vorn zu sehen. Im gegnerischen Strafraum allenfalls ein Stürmer. Nur bei Eckbällen bequemten sich einige aus dem Mittelfeld nach vorn. Defensiv zu Hause, ja lernt denn Olaizola nichts dazu? Warum bringt er nicht Lekic von Anfang an? Der einzige Stürmer, der in der letzten Zeit die Tore macht. Was macht die übrige Mannschaft? Spielt über 90 Minuten nur Mist zusammen. Keine Lauf- und Kampfbereitschaft. Einigen gehört ein kräftiger Tritt in den Hintern - aber von wem? Bis neulich......, Rainer ...
  • Blog
    09
    März
    2017
    Man kann es kaum noch zählen, wie oft Real Mallorca in den Schlußminuten Punkte hat liegenlassen. Unsinnige Wechsel können eine Mannschaft auch ganz schnell aus dem Tritt bringen. Molango ist von seinem Trainer Olaizola total überzeugt und bescheinigt ihm, gute Arbeit zu leisten. Mag sein, aber auf der Bank hat er nichts zu suchen. Bis neulich......, Rainer                     ...
  • Blog
    19
    Februar
    2017
    Real Mallorca verliert in Girona in den Schlußminuten mit 0:1, weil Trainer Olaizola 2 seiner besten Stürmer  auf der Bank ließ. In der ersten halben Stunde vergaben die eingesetzten "Ersatzstürmer" 4 Hochkaräter, von denen Lekic und Brandon 1-2 Tore gemacht hätten. Was will man von einem drittklassigen Trainer schon erwarten, der diese Stürmer erst in der 2. Halbzeit (Brandon nach einer Stunde Spielzeit und Lekic erst in der 75. Minute) bringt, zu einer Zeit, als Girona besser ins Spiel fand. Diese Ahnungslosigkeit und Dummheit auf der Bank macht einen langsam wütend. Fast alle verlorenen Spiele des RCD wurden in den Schlußminuten verloren. Nächsten Samstag um 18 Uhr erwartet der RCD den Tabellendritten CD Teneriffa im heimischen Stadion von Son Moix. Hoffentlich hat bei diesem Heimspiel Olaizola den Mumm und läßt von Anfang an die besseren Stürmer spielen. Bis neulich......, Rainer ...