Blog 
Christ sein auf Mallorca

Blogger

Blog Christ sein auf Mallorca - Peter Wehr

Peter Wehr

Dr. Peter Wehr, Pfarrer aus Berlin, leitete von 2009 bis Mai 2016 die deutschsprachige katholische Gemeinde in Palma de Mallorca.

Über diesen Blog | Gesellschaft

Neuigkeiten und Erlebnisse aus der deutschsprachigen katholischen Gemeinde in Palma de Mallorca. Jeden Sonntag um 12 Uhr feiern wir die Heilige Messe in der Krypta der Kirche Santa Cruz. Seien Sie herzlich willkommen! Mehr über uns erfahren Sie unter: www.kath-gemeinde-mallorca.de


Archiv

  • 20
    März
    2016
    Mallorca Gesellschaft

    „Das Grab ist leer ...“

    Wer in diesen Tagen eine Kirche auf Mallorca besucht, wird ein „Heiliges Grab“ finden. In Spanien, und auch in katholischen Regionen Deutschlands, ist es Brauch, dass eine Darstellung des toten Jesus in den Gotteshäusern aufgebaut wird. Die Bibel berichtet, dass der Leichnam in das Grab des späteren Jüngers Josef von Arimathäa gelegt wurde, um dort die letzte Ruhe zu finden. Der römische Statthalter befahl sogar, die Gruft zu bewachen. Aber nach drei Tagen war der Stein vom Grab genommen und der tote Jesus nicht mehr dort. Er war vom Tode auferstanden. ...


  • 23
    Dezember
    2015
    Mallorca Gesellschaft

    Ein Stern der Hoffnung

    Ein Stern der Hoffnung  - Blog Christ sein auf Mallorca

    Zum letzten Mal schreibe ich Ihnen heute Gedanken zum Weihnachtsfest. Und ein wenig wehmütig werde ich am Heiligen Abend in der Kathedrale mit Ihnen den Gottesdienst feiern. Sechs Jahre ist e...


  • 21
    Mai
    2015
    Mallorca Gesellschaft

    Ich bete an und glaube – Erstkommunion in Santa Cruz

    Ich bete an und glaube – Erstkommunion in Santa Cruz - Blog Christ sein auf Mallorca

    Sechs Kinder unserer Gemeinde werden am Pfingstsonntag zur Erstkommunion gehen. Ein dreiviertel Jahr lang haben sie sich und ihre Eltern gewissenhaft auf dieses Ereignis vorbereitet. Viel haben si...


  • 28
    März
    2015
    Mallorca Gesellschaft Ostern

    Regina caeli laetare, Alleluja

    Regina caeli laetare, Alleluja - Blog Christ sein auf Mallorca

    Ostern naht, das Fest des Aufblühens, der Auferstehung und der Frühlingsfreude. Doch diesmal liegt ein schwerer Schatten über den letzten Tagen der Fastenzeit. Wie am schwärzes...


  • 23
    Dezember
    2014

    Von guten Mächten wunderbar geborgen

    Von guten Mächten wunderbar geborgen - Blog Christ sein auf Mallorca
    Die hektischen Tage vor Weihnachten neigen sich hoffentlich auch bei Ihnen dem Ende zu. Langsam können wir alle das Rennen sein lassen und endlich zur Ruhe kommen, um uns auf das Wesentliche zu ...

  • 28
    Oktober
    2014

    Unsere Zeit in Gottes Händen

    An diesem Wochenende begehen Katholiken wieder die Feiertage Allerheiligen und Allerseelen. Zwar wird streng genommen am 1. November zunächst der Heiligen im Himmel gedacht, am Folgetag dann für alle Verstorbenen gebetet. Aber längst werden beide Feste als Einheit wahrgenommen, als Gedenken an die Vergänglichkeit allen Seins, wenn die Tage kürzer und die Schatten länger werden.

    Die Gräber werden in diesen Tagen reich mit Blumen geschmückt; schön sollen es unsere Toten haben, und hell in dieser dunklen Jahreszeit: Kerzen und Grablichter weisen nach katholischer Tradition den...


  • 04
    Oktober
    2014

    Alle guten Gaben …

    Alle guten Gaben … - Blog Christ sein auf Mallorca

    Herbstzeit ist Erntezeit, im Kalenderjahr wie im menschlichen Leben. Alte Bräuche leben auf, wenn Obst und Feldfrüchte eingebracht sind: Eine Erntekrone wird geflochten, riesige Strohpup...


  • 19
    Juli
    2014

    Sonne, Mond und Sterne: Mit Franziskus dem Schöpfer danken

    Sonne, Mond und Sterne: Mit Franziskus dem Schöpfer danken - Blog Christ sein auf Mallorca

    Mallorca: Trauminsel und Urlauberparadies. Sonne, Strand und das Meer erfreuen im Sommer die Besucher. Guter Wein, feines Öl, köstliche Oliven erfreuen hier die Sinne. Die Insel ist wirk...


  • 09
    April
    2014

    "Hosianna" und "Kreuzigt ihn!" - Doch der Erlöser lebt

    Eine Woche noch, dann ist Ostern. Mit dem Palmsonntag beginnt die Semana Santa, in Deutschland heißt sie Karwoche. Am Sonntag noch zieht Jesus umjubelt in Jerusalem ein. Nur Tage später wird er abgeurteilt und hingerichtet. Die spanische Frömmigkeit bringt in diesen Tagen das Leiden Christi in die Öffentlichkeit und auf die Straßen. Bei aller Volkstümlichkeit verkünden die folklorehaften Umzüge den Kern des christlichen Bekenntnisses: Gottes Sohn starb am Kreuz einen ungerechten, grausamen Tod, doch er wurde auferweckt zu neuem, ewigen Leben. Und deshalb dürfen wir alle mit ihm hoff...

  • 15
    Januar
    2014

    Palmas Stadtpatron: Sant Sebastià

    Am 20. Januar feiert die Stadt den Gedenktag unseres Schutzheiligen Sebastian und wer seinen Namen trägt, begeht an diesem Tag nach katholischer Tradition seinen Namenstag. Die Mallorquiner verehren Sebastian sehr. In fast allen Kirchen findet sich eine Darstellung unseres Heiligen: gebunden an den Marterpfahl, von Pfeilen durchbohrt und doch voll seltsamer Anmut.   Sebastian war ein Märtyrer des dritten frühchristlichen Jahrhunderts. Der römische Kaiser Diokletian ließ den aus Mailand stammenden Offizier hinrichten, weil dieser sich öffentlich zu seinem christlichen Glauben beka...