Blog 
Dikusch meint

Über diesen Blog | Gesellschaft

Hallo Freunde, Kritiker und Skeptiker Nur noch 10 Tage! Was bleibt mir anderes, als Heute über die Wahlarena und die handzahme Befragung des SPD Spitzenkandidaten Steinbrück nach zu denken. Als erstes fällt mir auf, diese bedingungslose Forderung nach einem flächendeckenden Mindestlohn, beschlossen durch die Politik. Ja will denn der Steinbrück die Gewerkschaften abschaffen, den Eindruck habe ich manchmal. Erstaunlich, keine hinterhältigen oder anmaßenden Fragen weder zu Vortragskonditionen noch zur „angeblichen“ Erpressung. Alle Vorgaben halten sich schön an das SPD Wahlprogramm. Steinbrück sagt sehr viel über Finanzierung die in verschiedenen Bereichen unbedingt bewältigt werden muss. Sagt aber sehr wenig über die Art der Finanzierung. In einem konkreten Fall, der Pflegeversicherung, sagt er wo das Geld herkommen soll. Ohne Not erklärt er dem Studiopublikum und den Millionen Fernsehzuschauern, dass er 2mal sitzengeblieben ist. Mit anderen Worten: Leute schaut her wie es bei der SPD geht, ich bin 2mal Sitzengeblieben und der Beste als Kanzlerkandidat. Jeder möchte denken was er will. Zum Schluß noch, für mich völlig unverständlich will er als Kanzler viele Dinge umsetzen ohne bzw. nur in einem kleinen Nebensatz darauf hin zu weisen, ohne andere Parteien geht es gar nicht!


Archiv

  • 23
    Februar
    2018

    Kommentieren

    Teilen

    Twittern

    Gesellschaft Europa

    Präsidentenfehlbesetzung

    PRÄSIDENTENWAHNSINN

    nach neuesten Meldungen hat der anscheinend gehirnkranke amerikanische Präsident eine Bewaffnung einzelner Lehrer gefordert. Damit soll die Gefahr von Amokläufen an Schulen gemindert werden.
    Wie krank muss ein menschliches Gehirn sein um so etwas in der Öffentlichkeit zu fordern. Liebe Amerikaner ich kann nur hoffen das Ihr, der Wähler und alle anderen Menschen im Land diesen Präsidenten Trump so schnell als möglich in die Wüste scheucht und eine politische Rückkehr verhindert!
    Präsidentenfehlbesetzung

     

    In Twitter teilen
    In Facebook teilen