Blog 
Med-in-Mallorca

Blogger

Blog Med-in-Mallorca - Javier Moreno

Javier Moreno

Seit 1998 lebe ich, Javier Moreno, auf Mallorca und betreibe eine kardiologisch-/internistische Praxis. In diesen Jahren habe ich in der Arbeit mit unseren Patienten die Erfahrung gemacht, dass “gute Medizin” auch v.a. Problem lösen heisst: ehrliche Information, Empathie und Hilfsbereitschaft in kleinen und grossen Dingen. Medizin ist ein so vielfältiges und interessantes Feld, dass ich seit einigen Jahren versuche, auch anderen Menschen, die nicht als Patienten in meine Praxis kommen, über meinen Praxis-Blog (in Spanisch und Deutsch) mein persönliches Verständnis zu Themen gesundheitlichen und medizinischen Inhalts näherzubringen und mich mit ihnen auszutauschen.

Über diesen Blog | Gesundheit

Neuigkeiten und Meinungen zu Medizin und Gesundheit


Archiv

  • 21
    Dezember
    2016

    Kommentieren

    Teilen

    Twittern

    Mallorca Gesundheit Angst Attentat Berlin Gefühle

    Gefühlvolles Weihnachten

    Gefühlvolles Weihnachten

    Wer von Ihnen hat noch Lust auf Weihnachten? Nach dem Anschlag in Berlin fühlen sich viele von uns emotional wohl im Zwiespalt mit den fröhlichen Feiertagen, die uns jetzt ins Haus stehen. Politiker ermuntern uns sogleich, uns nicht einschüchtern zu lassen. Psychologen hingegen raten uns eher, unsere eigenen Gefühle ernstzunehmen.

    Paralisiert, wütend, traurig, verunsichert

    Der Anschlag hat in den öffentlichen Raum in Deutschland eingegriffen. Das verunsichert. In unserer Auffassung ist es das Ziel der Terroristen, Angst in der Gesellschaft zu verbreiten und nicht einzelne Personen zu verängstigen.

    Angst ist vor allem die Verunsicherung mit der Neuheit der Situation. Wenn uns eine Gefahr als neu und unbeherrschbar erscheint, haben wir mehr Angst, als es der tatsächlichen Gefährdung entspricht. So auch im Falle von Terroranschlägen. Wir verlieren durch Gewöhnung das Gefühl für das viel grössere Risiko im Strassenverkehr, dem wir uns tagtäglich aussetzen und haben stattdessen Angst, Sylvester eventuell doch wie geplant am Brandenburger Tor zu feiern.  Dabei ist, wie gesagt, die Gefahr, auf der Fahrt nach Berlin durch einen Autounfall zu Schaden zu kommen, unverhältnismässig grosser.

    Trotzdem ist die Angst in der aktuellen Situation normal und angemessen, so die Psychologen, da sie ja in einer realen Tat gründet. Deshalb sind pauschale “Tipps” unserer Politiker, mit denen wir bei Laune gehalten werden sollen auch nichts von Wert aus der Sicht eines Psychologen. Wichtiger ist es, die eigenen Gefühle zu respektieren. Es ist doch viel ehrlicher sich selbst gegenüber, den lustigen, glühweinduseligen Weihnachtsmarktbesuch abzusagen, wenn ich mich gar nicht danach fühle!

    Sprechen Sie über Ihre Gefühle! Damit begehen Sie noch keine Kriegshetze und sind auch kein neuer Rechter. Die Auswüchse in den sozialen Netzen sind absolut nicht akzeptabel, obwohl sie oft aus Gefühlen herrühren. Bei dem Vokabular vieler Politiker (nicht nur in Deutschland) hege ich meine starken Zweifel, dass ihr allerinnerstes Gefühl ihnen ihre Worte diktiert und nicht im Gegenteil ihre Worte uns fühlen lassen sollen, was sie uns fühlen lassen wollen.

    Frohe Weihnachten und

    Bleiben Sie gesund.

    (Quelle: dpa)

     

    In Twitter teilen
    In Facebook teilen