Klatsch & Tratsch macht glücklich

30-07-2009  
Schlagerstar Wendler (o.li.) heiratete auf Mallorca; Niki Lauda (o.Mi.) hat Auto-Probleme; Oliver Pocher und Sandy Meyer-Wölden (o.re.) outeten sich im Urlaub; Michael Douglas war da (li.); Boris und Lilly kommen im August (Mi.); auch Mats Wahlström und Ursula Karven (re.) machen Schlagzeilen.
Schlagerstar Wendler (o.li.) heiratete auf Mallorca; Niki Lauda (o.Mi.) hat Auto-Probleme; Oliver Pocher und Sandy Meyer-Wölden (o.re.) outeten sich im Urlaub; Michael Douglas war da (li.); Boris und Lilly kommen im August (Mi.); auch Mats Wahlström und Ursula Karven (re.) machen Schlagzeilen.  Collage: Humanes/Archiv

MICHAEL MAIER König Juan Carlos hat Sorgenfalten wegen angeblicher Familienkonflikte und der Absage der „Breitling“-Regatta vor Mallorca. Niki Lauda wurde auf Ibiza sein Smart-Cabrio geklaut. Dafür läuft es familiär ganz gut, denn der ehemalige Ferrari-Star wird mit 60 noch einmal Vater. Seine neue Ehefrau Birgit erwartet demnächst Zwillinge. Alles Dinge, die uns eigentlich egal sein könnten, aber – als Neuigkeit präsentiert – offensichtlich für Unterhaltung und gute Laune sorgen.

Was wir schon lange ahnten, wird jetzt auch wissenschaftlich untermauert – Tratschen reduziert Stress und Ängste, macht kreativer, produktiver und glücklicher. Verantwortlich dafür soll das weibliche Sexualhormon Progesteron sein, das nicht nur eine Rolle für die Schwangerschaft spielt, sondern auch die Stimmung und die Libido fördert sowie allgemein die Aktivität erhöht.

In einer Studie mit 160 Frauen stellte der deutsche Psychologe Norbert Schwarz von der Uni Michigan nicht nur gute Laune, sondern auch einen erhöhten Hormonspiegel fest, wenn die Probandinnen zuvor über unterhaltsame Themen geplaudert hatten. Besonders positiv war die Wirkung der Gespräche, wenn den Frauen das Thema oder die Person, um die es ging, eigentlich völlig Wurst war. Nach dem Klatsch waren die Probandinnen auch besser in der Lage, gemeinsam komplexe Aufgaben zu lösen als eine Vergleichsgruppe. Die Forscher stellten unter anderem eine höhere Motivation, Opferbereitschaft und Teamfähigkeit fest.

Axel Thorer, Mallorca-Resident und ehemaliger stellvertretender Chefredakteur bei der „Bunten“, zweifelt zwar an der Studie aus Amerika. Dass „Klatsch und Tratsch“ fröhlich machen und man sich dadurch auch besser fühlt, steht für den Society-Experten aber trotzdem fest. „Vielleicht hat das ja wirklich etwas mit dem Hormonspiegel zu tun, aber man sollte das nicht so ernst nehmen“, sagt Thorer. Dass Promi-Themen gute Laune machen, führt Thorer darauf zurück, dass man sich als Normalbürger gut damit identifizieren kann, wenn den Schönen und Berühmten auch einmal ein Missgeschick passiert: „Ich freue mich zum Beispiel, wenn Tiger Woods bei den British Open mal einen richtig schlechten Schlag spielt.“

Mallorca hat in dieser Hinsicht einiges zu bieten. Denn vieles, was Rang und Namen hat, kommt regelmäßig auf die Insel – von Schauspielern und Politikern über Fußballstars und Wirtschaftsbosse bis hin zu Thomas Gottschalk und seinem Tross bei „Wetten, dass ..?“ in Palmas Stierkampfarena. Was People-Themen betrifft, ist auf der Insel mehr los als in jeder deutschen Großstadt – egal ob Schlagerstar Michael Wendler eine Traumhochzeit ausrichtet, das Ehepaar Boris und Lilly Becker hier im August seinen Urlaub verbringt, oder ob Deutschlands neuer „Superstar“ Daniel Schumacher vor der Kulisse von Cala Tuent sein Video dreht. Den steigenden Bedarf an Promi-Themen führt Axel Thorer übrigens darauf zurück, dass der alte Spruch von Pop-Art-Ikone Andy Warhol inzwischen zur Realität geworden ist. Demzufolge hat im Medienzeitalter jeder die Chance, wenigstens einmal im Leben für 15 Minuten berühmt zu sein. „Es gibt einen immer größeren Bedarf an Helden, Idolen, Leitfiguren und Orientierung. Heute will doch jeder berühmt oder bekannt werden, zum Beispiel bei Shows wie ‚Germanys Next Topmodel‘“, sagt Thorer.

Ob Promis aus der zweiten Reihe wie zum Beispiel der Puro-beach-Besitzer Mats Wahlström dem Warhol-Anspruch gerecht werden, sei einmal dahingestellt. Trotzdem macht es neugierig, wenn nicht nur wir uns mit der Steuererklärung und dem Finanzamt auseinandersetzen müssen, sondern auch Wahlström Ärger mit der Steuerfahndung bekommt (MZ berichtete). Auch über die angebliche „Sexsucht“ von Hollywood-Star Michael Douglas amüsiert man sich gerne. Seine Finca bei Deià muss der 54-Jährige die Hälfte des Jahres seiner mallorquinischen „Ex“ überlassen. Wenn der Schauspieler mit seiner neuen Partnerin Catherine Zeta-Jones und den Kindern auf der Insel weilen will wie vor kurzem, müssen die Termine also genau abgestimmt werden, um peinliche Kollisionen zu vermeiden. Erfreulicher geht es da schon bei der neuesten Liaison des deutschen Showbiz zu. Comedian Oliver Pocher und Boris Beckers Ex-Verlobte Sandy Meyer-Wölden turtelten neulich beim Kurzurlaub auf Mallorca und sind seitdem auch offiziell ein Paar.

Ob das weibliche Gute-Laune-Hormon Progesteron bei der Unterhaltung mit People-Themen auch den Herren der Schöpfung zugute kommt, lässt die Studie der Uni Michigan übrigens offen. Axel Thorer geht jedenfalls davon aus, dass mindestens 60 Prozent seiner Leserschaft aus Frauen besteht. Das liege in erster Linie daran, dass Männer nicht so lange beim Friseur sitzen. Damit ist aber noch lange nicht gesagt, dass die Herren völlig desinteressiert sind. „Die Frauen erzählen es zu Hause ihren Männern. Die brauchen es dann nicht mehr zu lesen“, meint jedenfalls Thorer.

Bei so viel Glückshormonen, guter Laune und Kreativität durch Society-Themen bleibt unter dem Strich nur eine einzige Schattenseite, die die Gerüchteküche leider hat. Laut dem amerikanischen Kommunikationswissenschaftler Jerry Wilson ist es erwiesen, dass negative Nachrichten elfmal häufiger weiterverbreitet werden als positive …


  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Aviso legal
  
  
Andere Medien der Gruppe
Diari de Girona | Diario de Ibiza | Diario de Mallorca | Empordà | Faro de Vigo | Información | La Opinión A Coruña | La Opinión de Granada | La Opinión de Málaga | La Opinión de Murcia | La Opinión de Tenerife | La Opinión de Zamora | La Provincia | La Nueva España | Levante-EMV | Regió 7 | Superdeporte | The Adelaide Review | 97.7 La Radio | Blog Mis-Recetas | Euroresidentes | Lotería de Navidad | Oscars | Premios Goya