Halle Berry checkte mit falschem Namen in Klinik ein

Die US-Schauspielerin, die sich einen Fuß gebrochen hatte, nannte sich Daisy Row

23-09-2011  

US-Schauspielerin Halle Berry hat nach ihrem Fußbruch unter falschem Namen in der Miramar-Klinik in Palma de Mallorca eingecheckt. Sie habe sich "Daisy Row" genannt, hieß es am Donnerstag (22.9.) in dem Krankenhaus. Das Filmteam habe die Ärzte eindringlich um Diskretion gebeten, woran diese sich auch gehalten hätten. "Es gab keine große Aufregung, aber durchaus Kommentare unter den Kollegen", verlautete aus der Klinik.

Halle Berry hatte sich am Mittwoch (22.9.) auf Mallorca einen Fuß gebrochen. Die 45-Jährige, die sich zu Dreharbeiten für den Film "Cloud Atlas" auf der Insel aufhält, habe vor ihrem angemieteten Haus einen Schritt in die falsche Richtung gemacht, meldete der People-Internetdienst "TMZ". Vor der Miramar-Klinik wurde sie von einem Fotografen mit Gipsverband in einem Rollstuhl abgelichtet.

Der Zwischenfall dürfte die Dreharbeiten für die Hollywood-Produktion der Wachowsky-Brüder gehörig durcheinanderwirbeln. Das Filmteam hatte bereits in Port de Sóller und Sa Calobra gearbeitet und wollte dies noch bis Ende September auch an anderen Orten weiter tun. "TMZ" meldete weiter, dass man Berry von nun an zum einen doubeln und zum anderen nur filmen werde, ohne ihre Beine zu zeigen.

Bei "Cloud Atlas" führt der Deutsche Tom Tykwer Regie. Ein weiterer Weltstar, der mitspielt, ist Tom Hanks.


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |