Neue RTL-Kuppelshow: Stimmungsbolzen sucht Frau

Der Partysänger Andy Bar ist in Cala Ratjada eine feste Größe. Ab Januar tritt er im Privatfernsehen auf

28-02-2012  
Weibliche Fans hat er mehr als genug, sagt Andy Bar, hier beim Abschleppen
Weibliche Fans hat er mehr als genug, sagt Andy Bar, hier beim Abschleppen Foto: Sebastián Terrassa

INGO THOR Eigentlich sieht Andreas Barholt, auf Mallorca besser bekannt als Andy Bar, nicht wie einer aus, der sich im Fernsehen wie Sauerbier verhökern muss, um endlich eine Frau abzubekommen. Bewehrt mit einem einnehmenden Lächeln und mit dynamischem Gang wippt der 39-jährige Partysänger und Stimmungsbolzen beim Treff mit dem Reporter durch das legendäre "Deutsche Eck" an der Playa de Palma, das Revier des Ballermann-Impressarios Michael Bohrmann. Auf so einen müssten die Mädels doch en masse fliegen.

Doch bei der Frauensuche des Mannes aus Cala Ratjada, der die Insel vor drei Jahren zu seinem neuen Wohnort erkor, gibt es angeblich einen Haken: Weibliche Fans habe er zwar mehr als genug, "aber die wohnen ja nicht hier auf Mallorca", sagt Andy Bar. Urlauberinnen seien nun mal, was ja nicht überraschend sei, "schnell wieder weg". Und das sei das Problem, denn schließlich wolle er zusammen mit einer Frau "etwas aufbauen".

One-Night-Stands seien seine Sache nicht. So etwas würde nur seinen mühsam ersungenen Ruf ruinieren, sagt Andy. "Denn mittlerweile gehört Cala Ratjada praktisch mir, die Leute kennen mich." Im dortigen "Bierbrunnen", wo er wöchentlich mit Kollegen wie Markus Becker auftritt, ist er eine feste Größe, er lässt dort jahraus, jahrein die Puppen tanzen, sein aktuellster Song "Willi-Alarm" erklomm in den Schweizer Single-Charts sogar die Top-100 und steht dort sogar derzeit auf Platz 28. Auf Augenhöhe mit Stars wie Rihanna zu sein, mache ihn schon mächtig stolz, sagt Andy. Mit Promis wie Costa und Lucas Cordalis sei er im Übrigen auf Du und Du, und Jürgen Drews, der Orientierungspunkt für Schlagerfans schlechthin, "hat viel von mir gehört". Sein großes Vorbild ist Mickie Krause, und auch jenseits von Cala Ratjada tritt er mit Erfolg auf. Beim letzten Oktoberfest in Peguera habe er, so Andy, "14 Tage das Zelt abgerissen".

Was macht man als Single mit Lokalpromi-Status, will man sich nicht irgendein vergnügungssüchtiges Luder ans Bein binden? Wenn man zudem nicht weniger als den Weltrekord im Dauer-Singen innehat - nämlich 100 Stunden? Entweder man lernt Spanisch und geht auf Tuchfühlung mit den inselweit zahlreich vorhandenen größtenteils herzallerliebsten Mittelmeer-Mädels, oder man macht bei einer Kuppelshow im Fernsehen mit, um sich eine deutschsprachige potenzielle bessere Hälfte zu krallen.

Andy entschied sich für die zweite Variante. "Auf Facebook sah ich, dass RTL Männer für so etwas sucht", sagt der extrovertierte Bremer. "Da habe ich mich dann gemeldet und wurde genommen." "So etwas" ist die Serie "Einsam unter Palmen - Auswanderer sucht Frau", eine kreative Kreuzung aus "Bauer sucht Frau" und den vielen Auswanderer-Dokus, die im deutschen Fernsehen immer mal wieder rauf und runter laufen. RTL überreichte Andy irgendwann einen Korb mit Briefen vieler Girls. "Ich habe zwei ausgesucht."

Mit Lehrerin Nicky (30/blond) aus Ludwigsburg und Schwesternhelferin Nadja (21/dunkelhaarig) aus der Nähe von Aachen wurde dann im Sommer in Cala Ratjada und sonst wo auf Mallorca gedreht. Man spielte gemeinsam Minigolf, schwang sich schon mal zu dritt auf die Bühne und war auch im Party-Boot unterwegs.

Was ist dem Party-King, der im Zweitberuf auch mit Gold handelt, an einer Beziehung wichtig? Es sei ihm zuallererst darum gegangen, sich ein Mädel "mit Top-Figur" zu sichern, sagt Andy. Neben dem wohlgeformten Äußeren sei für ihn die Ausstrahlung der Dame ebenso wichtig gewesen wie die Unfähigkeit derselben zur Eifersucht, was angesichts seiner vielen weiblichen Fans im "Bierbrunnen" und anderswo herausragende Bedeutung habe. "Und ein bisschen im Kopf musste sie auch haben", so Andy weiter.

Ob es mit einer der beiden Frauen geklappt hat, will Andy Bar nicht verraten, was nachvollziehbar ist, will sich der Sender doch eine gepfefferte Einschaltquote sichern.

"Einsam unter Palmen - Auswanderer sucht Frau", ab 15. Januar vier neue Folgen, jeweils sonntags um 19.05 Uhr bei RTL.

In der Printausgabe vom 22. Dezember (Nummer 607) lesen Sie außerdem:
- Zweite Chance für Mensch und Dinge: 25 Jahre Fundación Deixalles
- Nachschlag: Christine Neubauer in Son Bauló
- Matchpoint mit 50: Die Hausfrau und ihr Lebenstraum

Diese Artikel finden Sie auch hier.


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |