Umstrittener Urlaub: Britischer Premier auf Ibiza

Die heimische Presse verurteilt Camerons Reise auf die Balearen

27.05.2013 | 09:58

Vergangenes Jahr war es Mallorca, dieses Jahr wieder Ibiza: Der britische Premierminister David Cameron verbringt seit Samstag (25.5.) eine Woche Urlaub auf der südlich von Mallorca gelegenen Balearen-Insel. Cameron und seine Ehefrau Samantha wurden im Restaurant Roca y Mar in der Cala Benirràs (Sant Joan) beim entspannten Mittagessen fotografiert.

In Großbritannien sorgte die Reise, die Cameron mit seiner Familie unternimmt, für Aufruhr: Die britische Presse empörte sich darüber, dass Cameron kaum drei Tage nach dem vermutlich terroristisch motivierten Anschlag auf einen britischen Soldaten in London in die Ferien fahre. Allerdings verteidigte die Tory-Abgeordnete Nadine Dorries, die Cameron gegenüber eigentlich kritisch eingestellt ist, die Reise ihres Partei-Chefs: Cameron brauche im Notfall vermutlich weniger Zeit für die Rückreise von Ibiza nach London, als wenn er im britischen Cornwall Uraub mache.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |