Die neue Passion der Maike von Bremen

Die 32-jährige Schauspielerin, die mit Soaps im deutschen TV bekannt wurde, übt sich auf der Insel als Hypnotiseurin

30.09.2013 | 09:16
Maike von Bremen und Sybille Kay
Maike von Bremen und Sybille Kay

Das Hineingleiten in eine neue Sphäre begann mit einer wie vom Himmel gefallenen Idee. Als die durch die Serien „Gute Zeiten, schlechte Zeiten", „Marienhof" und „Anna und die Liebe" bekannt gewordene Schauspielerin Maike von Bremen im Jahr 2009 gerade nicht allzu viel in ihrem Metier zu tun hatte, startete sie eine Hypnose-Ausbildung. „Ich bin nun mal nicht der Typ, der die Hände in den Schoß legt", sagt sie im Interview mit der MZ. Mittels der Hypnose könne man jemandem etwas mitgeben. Und das sei ihr Ding.

Als sie dann Anfang 2013 beschloss, nun offiziell zu praktizieren, stieß sie auf der Suche nach Inspiration für ihre Website unvermittelt auf die Seite der Berliner Hypnose-Therapeutin Sybille Kay, die seit 2004 als Hypnose-Coach arbeitet. Diese hatte bereits sechs Jahre auf Mallorca gelebt und ist seit Ende 2012 wieder hier – auf der Finca Son Orlandis mit Pool, zwei Hunden und drei Katzen auf einem Hügel nahe Vila­franca de Bonany im Inselinnern. Der Weitblick, der über die liebliche Landschaft bis Alcúdia und auch Manacor reicht, ist spektakulär und passt auch bestens zur Hypnose.

„Sybilles Internetauftritt wirkte so schön und frei auf mich", sagt Maike von Bremen noch heute begeistert und mit ihrer aus den Serien bekannten Engelsstimme, die per se schon ein bisschen hypnotisieren kann. Die 32-Jährige buchte deswegen spontan bei Sybille Kay eine Intensiv-Coaching und war so elektrisiert von deren Behandlungsweise, dass sich aus dem Kennenlernen der beiden Frauen eine konkrete Idee entwickelte: Zwei Monate wollen sie gemeinsam praktizieren – diese „Passion", die „man nicht wie ein Handwerk lernen kann", wie
Sybille Kay sagt.

Die beiden Frauen verweisen zudem auf die besonders stark ausgeprägte Feinfühligkeit, die guten Schauspielern innewohne, sowie das damit verbundene Einfühlungsvermögen. „Das ist ein Riesen-Mehrwert etwa für die Charisma-Stärkung durch Hypnose."

Und so wirkt nun auch Maike von Bremen bis Ende Oktober auf dem Hügel. „Ein Ort wie dieser, wo man die Seele baumeln lassen kann, ist beim Hypnose-Coaching wunderbar unterstützend", sagt die Darstellerin, die in der entfesselten und aggressiven Hektik von Berlin groß geworden ist. Aus diesem „Hamsterrad" habe sie raus gewollt. „Diese Insel hat ein besonderes Licht, ist ein magischer Ort." Sie habe gemerkt, dass sie hier ruhiger werde. Auch die Ruhe und Gelassenheit, die von den Mallorquinern ausginge, bestärke die Hypnose-Arbeit mit Klienten, ist Maike von Bremen überzeugt. „Ich liebe diese alten spanischen Dörfer." In Kürze werde sie übrigens auch damit beginnen, Spanisch zu pauken.

Nicht ohne innere Bereitschaft Auf der 40 Kilometer östlich von Palma befindlichen Finca könne sich jeder, der das wolle, von den beiden Frauen behandeln lassen – etwa zum Zweck der Rauchentwöhnung, Blockadenlösung oder Gewichtsabnahme. Ungeachtet der heimeligen Umgebung müsse aber jeder, der sich behandeln lassen will, dafür auch innerlich bereit sein. „Wir geben nicht die Lösungen vor, sondern wir helfen Menschen herauszufinden, was die richtige Lösung für sie ist", betont Sybille Kay. Und wenn jemand zwischendurch noch eine Massage am tiefblauen Pool wünscht, warum nicht.

Und die Zukunft? Maike von Bremen weiß ganz genau, dass es mit der Hypnose nach Oktober weitergeht. Vielleicht mit einer Praxis in Berlin. Doch erstmal will sie sich bis März eine Weltreise gönnen.

Wer sich einer Hypnosebehandlung unterziehen will, kann Kontaktformulare auf den Sites www.sybillekay.de und www.hypnose-maikevonbremen.com ausfüllen.



Gesellschaft

Er bringt deutsches Theater nach Mallorca

Er bringt deutsches Theater nach Mallorca

Peter Hoffmann holt „Atmen" vom „Kollektiv Schluß mit ohne" auf die Insel

Freimaurer auf Mallorca: „Als würden wir Teufel sein und Kinder aufessen"

Freimaurer auf Mallorca: „Als würden wir Teufel sein und Kinder aufessen"

Die balearischen Freimaurer haben ein Imageproblem. Zum 25-jährigen Bestehen der Hauptloge soll...

25.000 Menschen suchen zu Allerheiligen den Friedhof von Palma auf

Die Mallorquiner gedachten der Verstorbenen. In Deutschland erfolgt der Friedhofsbesuch...

Ballermann ist nur noch "döp, döp und eskalieren"

Ballermann ist nur noch "döp, döp und eskalieren"

Erich Öxler denkt sich Malle-Hits aus. Er war es, der Jürgen Drews Kultsong "König von Mallorca"...

Bei diesem Schäfer werden alle Frauen schwach

Bei diesem Schäfer werden alle Frauen schwach

Der Mallorquiner Jaume Coll hatte in Hamburg Erfolg als Fotomodel. Bis er beschloss, lieber wieder...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |