Aprilscherze im Dezember: Wurden auch Sie veräppelt?

Der 28. Dezember ist in Spanien ein besonderer Tag

29.12.2013 | 09:23

Mit Streichen aller Art sind am 28. Dezember naive Mitmenschen auf Mallorca hereingelegt worden: Denn am "Día de los Santos Inocentes" (Tag der unschuldigen Kinder) muss man sich in Spanien - wie in Deutschland am 1. April - darauf einstellen, von Freunden und Kollegen veräppelt zu werden.

So erzählte etwa das Inselradio 95,8 seinen Hörern, dass ab dem 1. Januar die Insel in "Majorca" umbenannt werde. Grund: Die Landesregierung wolle mit der Namensänderung vor allem den vielen internationalen Touristen entgegen kommen, "für die der spanische Name "Mallorca" sowohl in Sprach- als auch in Schriftform oftmals zu Problemen führt".

In den mallorquinischen Zeitungen wurde unter anderem eine Fotomontage präsentiert, die ein Riesenrad im Bereich der restaurierten Stadtmauer Baluard del Princep am Paseo Marítimo in Palma zeigte. Die neue Touristenattraktion stehe kurz vor der Inbetriebnahme, hieß es.

In mehreren Dörfern auf Mallorca hatten zudem die Schüler der Abschlussjahrgänge ihren Spaß: In den Straßen wurde wieder Stroh und allerhand Unrat verteilt, auch Wohnzimmermöbel tauchten auf der Straße auf. Das Denkmal des Franziskanermönchs und Missionars Junipero Serra in Petra bekam ein Schild verpasst: "Angesichts dieser Krise gehe ich lieber wieder nach Kalifornien."

Haben Sie auch Aprilscherze gelesen oder wurden hereingelegt? Dann schreiben Sie uns: web.mz@epi.es, damit wir die Scherze hier veröffentlichen können!



Gesellschaft

Ella Rumpf hat mit „Tiger Girl" für Aufsehen gesorgt.
Ella Rumpf: "Als Nächstes spiele ich eine coole Lady"

Ella Rumpf: "Als Nächstes spiele ich eine coole Lady"

Die 22-Jährige wurde beim Evolution Film Festival als beste Schauspielerin ausgezeichnet

Vertrauen und ein bisschen Hilfe zum Erfolg auf Mallorca

Vertrauen und ein bisschen Hilfe zum Erfolg auf Mallorca

Seit 2011 vergibt die gemeinnützige Organisation „Treball Solidari" auf Mallorca...

Er bringt deutsches Theater nach Mallorca

Er bringt deutsches Theater nach Mallorca

Peter Hoffmann holt „Atmen" vom „Kollektiv Schluß mit ohne" auf die Insel

Freimaurer auf Mallorca: „Als würden wir Teufel sein und Kinder aufessen"

Freimaurer auf Mallorca: „Als würden wir Teufel sein und Kinder aufessen"

Die balearischen Freimaurer haben ein Imageproblem. Zum 25-jährigen Bestehen der Hauptloge soll...

25.000 Menschen suchen zu Allerheiligen den Friedhof von Palma auf

Die Mallorquiner gedachten der Verstorbenen. In Deutschland erfolgt der Friedhofsbesuch...

Ballermann ist nur noch "döp, döp und eskalieren"

Ballermann ist nur noch "döp, döp und eskalieren"

Erich Öxler denkt sich Malle-Hits aus. Er war es, der Jürgen Drews Kultsong "König von Mallorca"...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |