Krönung von Felipe VI. für 18. Juni geplant

In Madrid läuft der Prozess für die offizielle Abdankung von Juan Carlos und die Inthronisierung seines Sohnes

06.06.2014 | 10:25

Nachdem König Juan Carlos am Montag (2.6.) seine Abdankung angekündigt hat, soll sein Sohn Felipe voraussichtlich am 18. Juni zum neuen Staatsoberhaupt gekrönt werden. Der neue König wird dann den Namen Felipe VI. tragen.

Zunächst bereitete am Dienstag (3.6.) der außerordentliche Ministerrat einen Gesetzesentwurf vor, in dem das Prozedere zum Wechsel des Staatsoberhauptes festgelegt wird. Dieses Gesetz muss nun sowohl den Kongress als auch den Senat passieren, in beiden Kammern haben die im Parlament vertretenen Gruppen die Möglichkeit, Einspruch gegen das Gesetz zu erheben. Allerdings gilt die für die Annahme die nötige absolute Mehrheit im spanischen Kongress als sicher, sowohl die Abgeordneten der konservativen Volkspartei (PP) als auch die Politiker der sozialistischen PSOE werden das Gesetz unterstützen. Gerechnet wird mit einer Zustimmung von 90 Prozent.

Der letzte Schritt zur Amtsübergabe besteht dann in der Veröffentlichung des Textes im spanischen Gesetzblatt: Erst damit wird die Abdankung von Juan Carlos offiziell. Vermutlich am gleichen Tag wird Sohn Felipe in einer feierlichen Sitzung des spanischen Parlaments zum König erklärt und sich ab dann "Rey Felipe VI" nennen.



Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |