Maschmeyer hat sein "Paradies-Schloss" auf Mallorca verkauft

In dem Anwesen des Finanzunternehmers hatte 2010 Bundespräsident Wulff einen Urlaub verbracht

20.11.2014 | 09:57

Der Hannoveraner Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer hat sein spektakuläres Anwesen auf Mallorca verkauft. Wie eine Sprecherin des Immobilienunternehmens Engel & Völkers bestätigte, ist die von einer Gesellschaft namens "Paradise Castle" gehaltene Villa "aus dem Verkauf genommen worden". E&V nahm keine Stellung dazu, wer das "Paradies-Schloss" gekauft hat.

Der ursprünglich geforderte Verkaufspreis war 38 Millionen Euro. Beobachter gehen aber davon aus, dass weniger gezahlt wurde.

Bekannt geworden war das auf der Landzunge Sa Mola bei Port d'Andratx gelegene Anwesen durch einen Urlaub des damaligen Bundespräsidenten Christian Wulff und seiner Frau Bettina im Juli 2010. Der später zurückgetretene CDU-Politiker hatte stets beteuert, dass er für den Aufenthalt in einem Gästeapartment auf dem Anwesen privat bezahlt hat, zugleich aber eingestanden, dass dieser Urlaub auf dem Anwesen des mit ihm befreundeten Unternehmers ein "Fehler" gewesen sei. Wulff war zu diesem Zeitpunkt erst wenige Wochen im Amt.

Engel & Völkers hatte in seinem Verkaufsprospekt von einer "legendären Immobilie" gesprochen. Unter anderen soll dort auch Lady Di einst ein paar Urlaubstage verbacht haben.

Das Grundstück des aus einem Haupthaus und zwei Nebengebäuden bestehenden Anwesens ist 4.272 Quadratmeter groß, die Wohnfläche beträgt 1.662 Quadratmeter. In den beiden Nebengebäuden sind Gästewohnungen untergebracht. Maschmeyer hatte die 1965 erbaute Villa im Jahr 2003 von seinem ehemaligen Geschäftspartner Bert Schwarz, dem Mitbegründer von AWD, übernommen und dort immer wieder Mitarbeiter für ihre guten Leistungen mit Urlauben auf Mallorca belohnt.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Gesellschaft

Christina Gruber hat den MZ-Krimi-Wettbewerb gewonnen.
Doppelmord in Llucmajor: Das ist die Siegerin im MZ-Krimiwettbewerb

Doppelmord in Llucmajor: Das ist die Siegerin im MZ-Krimiwettbewerb

In "Das seltsame Mädchen" von Christina Gruber lösen Oma und Enkelin einen Doppelmord in Llucmajor

Ballermann ist nur noch "döp, döp und eskalieren"

Ballermann ist nur noch "döp, döp und eskalieren"

Erich Öxler denkt sich Malle-Hits aus. Er war es, der Jürgen Drews Kultsong "König von Mallorca"...

Einheitsfeier auf Mallorca: "Zusammen sind wir Deutschland"

Rund 200 Gäste feierten am Freitag (13.10.) den Tag der Deutschen Einheit in Palma de Mallorca

Bei diesem Schäfer werden alle Frauen schwach

Bei diesem Schäfer werden alle Frauen schwach

Der Mallorquiner Jaume Coll hatte in Hamburg Erfolg als Fotomodel. Bis er beschloss, lieber wieder...

Der "Türenöffner" - erstmals Verdienstkreuz für Mallorca-Deutschen

Warum Günter Stalter die Auszeichnung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehen...

Natalia Klitschko: "Ich will mein Publikum finden"

Natalia Klitschko: "Ich will mein Publikum finden"

Die Frau von Vitali Klitschko, der heute Bürgermeister von Kiew ist, im Interview über das...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |