Ballermann-Sternchen sorgt mit Videodreh für Ärger an der Playa

Zahlreiche Anwohner Arenals beschwerten sich am Sonntag (26.4.) wegen Verkehrsbehinderungen und Lärm

30.04.2015 | 16:08
Auf ihrer Facebook-Seite hat Mia Julia vorsichtshalber nur Drehimpressionen aus dem Bierkönig hochgeladen...
Playa de Palma: Das tut sich in Bier- und Schinkenstraße

Da hat sie ihren neuen Song wohl ein bisschen zu wörtlich genommen: Frei nach dem Motto "Bei mir zuhause kann ich machen was ich will" hat Ex-Porno- und mittlerweile Ballermann-Sternchen Mia Julia ein Video zu ihrem neuen Liedchen "Mallorca, da bin ich daheim" am Sonntag (26.4.) an der Playa de Palma gedreht - laut der Tageszeitung "Última Hora" ganz ohne Genehmigung.

Im Laufe des Vormittags beklagten sich zahlreiche Anwohner wegen Verkehrsbehinderungen: Die Schlagerblondine und ihre rund 250 Fans, die teils in entsprechend bedruckten T-Shirts gekleidet zum Videodreh an die Playa gekommen waren, machten die Strandpromenade zeitweise nicht nur für Autofahrer und den Touristenzug, sondern auch für Fußgänger unpassierbar.

Auf einen Einsatz von Polizeibeamten warteten die Beschwerdeführer vergeblich: Bis zum Beginn der Sommersaison und der damit einhergehenden Verstärkung der Belegschaft sind am Wochenende pro Schicht nur zwei Polizeistreifen an der kilometerlangen Playa de Palma unterwegs. /lex

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |