Königliche Familienidylle im Marivent-Palast

So verlief der traditionelle Fototermin auf Mallorca

06.08.2015 | 10:49
Fotogalerie: Royales Familienbild

Wie es die Tradition gebietet, hat sich die Königsfamilie am Montag (3.8.) lächelnd der Öffentlichkeit auf Mallorca präsentiert. Felipe VI., Letizia sowie die Töchter Leonor und Sofía ließen sich in legerer Sommerkleidung vor dem Hauptportal des Marivent-Palastes fotografieren und filmen. Sie begrüßten die anwesenden Journalisten per Handschlag. Mehrfach musste die Königin ihre scheuen Töchter anhalten, den Reportern doch fest die Hand zu drücken. Als Anekdote wurde in den Lokalmedien vermerkt, dass Letizia bei dem knapp halbstündigen Termin zeitweise auf Englisch mit ihrem Nachwuchs parlierte. Außerdem lächelte sie fast permanent.

Felipe VI. äußerte Vorfreude auf den Segelwettbewerb Copa del Rey, an dem er auf der Yacht Aifos teilnehmen wird. Wie im vergangenen Jahr sagte er, sich sehr wohl auf Mallorca zu fühlen. Die Menschen hier seien "wunderbar". Die Pläne der Landesregierung, das Palastgelände zeitweise der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, werde er "studieren".

Bereits am Vormittag hatte sich der König im Real Club Náutico in Palma ohne Letizia blicken lassen. Er stieg in beigen Hosen aus einem unauffälligen Mittelklasse-Auto und begrüßte unter anderem den 84-jährigen Skipper Jacinto Rodriguez, der in der Nacht zum Samstag (1.8.) von seiner Yacht "Duende 52" gefallen war und nach stundenlanger Suche wohlauf im Meer aufgespürt wurde. Nach einer Stunde fuhr er wieder weg.

Laut dem Real Club Náutico beginnt der König am Mittwoch (5.8.) mit der Teilnahme an der Regatta. Am Abend findet der traditionelle Empfang für Politiker, Juristen und andere Honoratioren im Almudaina-Palast statt. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen


Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |